Österreich hat gewählt

1. Hochrechnung

  1. #2 von Heimchen am Herd am 29/09/2019 - 17:56

    Die Österreicher haben genauso bekloppt gewählt wie die Deutschen!

  2. #3 von Heimchen am Herd am 29/09/2019 - 17:59

    Merkel wird sich freuen! Österreich ist wieder auf Linie!

  3. #4 von quotenschreiber am 29/09/2019 - 18:03

    Naja, Kurz ist schon besser als Merkel. Und die FPÖ ist auch selber schuld. bzw Strache.

  4. #5 von quotenschreiber am 29/09/2019 - 18:04

    Und über die Koalition ist ja noch nicht entschieden. Kurz mag die SPÖ gar nicht.

  5. #6 von Heimchen am Herd am 29/09/2019 - 18:33

    Der Kurz wird doch nicht etwa mit den Grünen koalieren? Man weiß es nicht!

  6. #7 von quotenschreiber am 29/09/2019 - 19:47

    Die Wähler scheinen die alte Regierung wieder haben zu wollen.

  7. #8 von CheshireCat am 29/09/2019 - 19:48

    Es ist noch schlimmer gekommen als ich gestern dachte:
    https://quotenqueen.wordpress.com/2019/09/28/wahlfinale-in-oesterreich/
    #4 von CheshireCat am 28/09/2019 – 22:16

    Jetzt kann der Soros-Bub nicht nur mit SPÖ, sondern auch mit Grünen koalieren, und es wird ihm reichen.
    Soros, Merkel und Co. haben sich wieder durchgesetzt
    (mit freundlicher Hilfe von Strache und zahlreichen österreichischnen Idioten Wählern).

    Tja, liebe Österreicher,
    ich bin froh, dass es mit Deutschland nicht nur ein Deppenland gibt.
    Dazu sind wir uns viel zu ähnlich.

    Warum soll es Euch besser ergehen wie uns?

    PI-Fund

  8. #9 von Heimchen am Herd am 29/09/2019 - 20:30

    Sebastian Kurz ist Wahlsieger, aber für eine Fortsetzung seiner Politik bietet sich keine Koalitionskonstellation wirklich von vornherein an.

    Der aktuelle Hochrechnungsstand, der sich im Detail permanent ändert dem Auszählungsstand entsprechend, sagt Volkspartei 37,1; SPÖ 21,8; FPÖ 16,0; Grüne 14,0; Neos 7,8. In dieser Hochrechnung sind ein Viertel der Wiener Wahlsprengel enthalten. Die Briefwahl wird ab Montag ausgezählt, das Endergebnis wird es Donnerstag geben. Aber so viel kann wohl schon jetzt gesagt werden.

    Die FPÖ hat sich selbst aus dem Rennen genommen. Das ist ein klares Ergebnis der Nationalratswahl in Österreich. Die bisher geltende Regel, dass sich Skandale in den letzten Tagen nicht mehr auswirken, gilt nicht mehr. Die FPÖ hat massiv verloren. In der FPÖ werden die Turbulenzen nach diesem Ergebnis zunehmen, nicht ab. Aber auch die SPÖ dürfte vor einer inneren Zerreissprobe stehen.

    Sebastian Kurz ist Wahlsieger, aber für eine Fortsetzung seiner Politik bietet sich keine Koalitionskonstellation wirklich von vornherein an. Das werden spannende Wochen von Gesprächen und dann Verhandlungen.

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/oesterreich-kurz-siegt-klar-aber/

    Hoffentlich ergeht es den Österreichern nicht so wie den Israelis! Die haben schon zweimal
    gewählt und sind sich immer noch nicht einig, wer regieren soll!

  9. #10 von tyrannosaurus am 30/09/2019 - 02:44

    Ich traue Kurz nicht über den Weg!
    Er hat ohne Not die Regierung platzen lassen.
    Er wird wohl mit den Grünen anbandeln.
    Was gut für DEUTSCHLAND wäre.
    Denn dann würden massenhaft dringend benötigte „Goldstücke“ durchgereicht.
    Um es mit F.J.STRAUSS zu sagen:
    “ Es muss Etwas erst richtig faulen!
    Ehe Neues daraus entsteht!“

  10. #11 von Antipode am 30/09/2019 - 08:06

    @ #10 von tyrannosaurus
    Was soll denn hier noch anfangen zu faulen? Wir leben längst in einem Faulturm, nur die Masse lässt sich einreden, die Faulgase seien frische Luft.
    Einem Land mit Politikern, dass Dschihadisten, Kopfabschneider und deren Anhang still und leise von den Tatorten „zurückholt“ und die eigenen Bürger, die vor so einer Entwicklung gewarnt haben, kriminalisiert, dem ist nicht mehr zu helfen.

  11. #12 von quotenschreiber am 30/09/2019 - 11:24

    ZDF:

    Klaus Kleber: Sie wissen, dass die deutsche Regierung, die Benelux-Regierungen und die Frankreich-Regierung, usw. sehr darauf hoffen, dass die Allianz mit den zweifelhaften Rechtsnationalen in Österreich aufhört. Spielt ein solcher Gesichtspunkt, bei den Überlegungen die sie jetzt anstellen, eine Rolle?

    Sebastian Kurz: Nein. Ich bin meinen Wählerinnen und Wählern verpflichtet und nicht dem Ausland. Und auch nicht irgendwelchen Medienvertretern und anderen Tippgebern.

  12. #13 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 11:47

    #12 von quotenschreiber am 30/09/2019 – 11:24

    Wenn das kein Größenwahn ist, dann weiß ich es nicht!
    Was bildet sich der Kleber eigentlich ein wer er ist? Man kann doch einem Politiker aus dem
    Ausland keine Vorschriften machen, mit wem er koalieren soll! Das ist unerhört!

  13. #14 von ingres am 30/09/2019 - 12:20

    #13 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 – 11:47

    Es ist zwar mittlerweile klar, aber es ist doch erstaunlich wie sich die Gesellschaft, die ich mal für eine Demokratie hielt i(un die in den 50-er und 60-ern wohl irgendwie auch eine war in einen Totalitarismus reinsten Wassers verwandelt hat. Und wie offen Leute wie Kleber sich als propagandistische Kettenhunde verdingen. Die wissen sicher genau was sie tun. Genau die die Propagandisten der damaligen Nazis. Erstaunlich ist es auch wie (nun wohl ehemalige) Bekannte das Offensichtliche verdrängen und bestreiten. Wobei die ja noch begriffen haben was der Klaber da in diese Fall macht. Nur dringen sie nicht zur Erkenntnis vor, dass das nicht der einmalige Kleber, sondern das System ist. Erstaunlich!

  14. #15 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 13:30

    #14 von ingres am 30/09/2019 – 12:20

    „Erstaunlich ist es auch wie (nun wohl ehemalige) Bekannte das Offensichtliche verdrängen und bestreiten.“

    Das zieht sich wie ein roter Faden bis in Familien, die total zerstritten sind und jeden Kontakt
    abbrechen mit ihren „rechten“ Angehörigen! Das geht sogar über den Tod hinaus! Man wird nicht
    zur Beerdigung der Schwester eingeladen, ist mir passiert! Was soll man dazu sagen? Einfach
    traurig, sowas!

  15. #16 von Heinz Ketchup am 30/09/2019 - 13:41

    @ # 12 quotenschreiber

    Hier dazu das Original mit dem klebrigen Klaus, ab 04:00 min. geht’s los: :mrgreen:

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/heute-journal-vom-29-september-2019-100.html

  16. #17 von CheshireCat am 30/09/2019 - 14:42

    Hat mal wieder prima geklappt mit dem Anschluß Österreichs.

    Warum hat der Kurz so große Ohren?
    Damit er MRKLs Einflüsterungen besser hören kann.

    Ein finsterer Tag für Europa, ein übler Tag für Österreich.
    Merkel regiert nun von Berlin über München nach Wien und Rom.
    Es ist nichts weniger als der Untergang Europas.

    PI-Funde

    Ostmark bleibt am Bunten Reich angeschlossen.
    Heil Mehrkill!

    Wir gehen alle gemeinsam unter…
    Für bunten Idioten sicher eine frohe Botschaft.

  17. #18 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 14:52

    Broders Spiegel: Wahlen in Kurz-Form

    *https://www.youtube.com/watch?v=1jPBHranYtY

    Österreich hat gewählt und Sebastian Kurz wird wieder Bundeskanzler. Das löst vielleicht in Berlin und Brüssel nicht gerade Freude aus, aber die Völker in unseren Nachbarländern wählen nun einmal was sie wollen, allen guten Ratschlägen zum Trotz. Im Gegensatz zu deutschen Meinungsbildnern entscheiden die Wähler in vielen anderen Ländern einfach nach ihren Interessen. Demokratie versteht man halt in jedem Land anders. Das ist wie mit Delikatessen. Während in einem Land schon Pfälzer Saumagen als Delikatesse gilt, muss es in anderen Ländern schon etwas Feineres sein, um so bezeichnet zu werden. Die Ansprüche an die Demokratie scheinen manchmal ähnlich unterschiedlich zu sein. Mit Sebastian Kurz hat immerhin eines der größten politischen Talente in Europa gewonnen.“

    Herrlich, ich liebe Broder!

  18. #19 von CheshireCat am 30/09/2019 - 14:59

    Achse Berlin – Rom steht.
    Gut, einen schwachen Trost gibt’s: Tokio ist diesmal garantiert nicht dabei.

    PI-Fund

  19. #20 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 - 15:02

    Zu #18 von Heimchen am Herd am 30/09/2019 – 14:52

    „Broders Spiegel: Wahlen in Kurz-Form“

    Broder mal wieder in Höchst-Form! 🙂