Wer will einen starken Führer?

  1. #1 von Antipode am 17/09/2019 - 19:37

    Hat sich unsere ständig besorgte Nomenklatura schon von den fascho-affinen EU-Partnerländern distanziert?

  2. #2 von Heimchen am Herd am 17/09/2019 - 19:37

    „Wer will einen starken Führer?“

    Allein das Wort „Führer“ ist ja schon total Nazi!

    Wir haben eine Betreuerin, die für uns denkt und handelt!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 17/09/2019 - 20:32

    QQ verpennt die wichtige Wahl in Israel!

    Netanyahu ist total aufgeregt, es geht um alles oder Nichts!

    Live

    *https://www.youtube.com/watch?v=Oc3Vtvw1qgc

    Schaut Euch das an, Netanyahu hat gar keine Stimme mehr!

  4. #4 von tyrannosaurus am 17/09/2019 - 20:32

    Die meisten DEUTSCHEN wünschen anscheinend von einer dominannten FÜHRERIN reGIERt zu werden.
    Einer G R Ö K A N Z.

  5. #5 von tacheles am 17/09/2019 - 20:35

    Das zeigt deutlich das nur Deutschland berechtigt und in der Lage ist die Welt zu retten und gleichzeitig zu bekehren und zu belehren.
    Denn:
    „Am DEUTSCHEN WESEN soll die Welt genesen!“

  6. #6 von Heimchen am Herd am 17/09/2019 - 20:40

    „Wer will einen starken Führer?“

    Die Israelis wollen einen großen Führer, Netanyahu, aber die Linken unternehmen alles, um ihn zu stürzen!

    „Mir wurde gesagt, meine Mutter bereits gewählt“
    Abstimmungsstörungen? Netivot Bewohner kommt mit der Mutter zur Wahlurne, aber das Wahlkomitee sagt, dass Aufzeichnungen zeigen, dass die Mutter bereits gewählt hat.

    Eine Netivot-Bewohnerin behauptet, ein anonymer Wähler habe bei den heutigen Wahlen den Platz ihrer Mutter eingenommen und die Mutter daran gehindert, „ihr demokratisches Recht auszuüben“.

    CHannel 12 News berichtete, dass die Tochter und die Mutter im Wahllokal angekommen seien, aber die Wahlleiterin behauptete, dass die Mutter laut Aufzeichnungen bereits früher an diesem Tag abgestimmt habe. Ähnliche Vorfälle ereigneten sich auch in Ashdod und Beersheba.

    „Ich bin mit meinen Eltern zusammengekommen, um wie im Wahlkampf an der Wahlurne abzustimmen“, sagte die Tochter. „Mama ging zuerst rein und Papa blieb draußen. Als sie zur Abstimmung ging, wurde ihr gesagt, dass Aufzeichnungen zeigten, dass sie bereits am Morgen abgestimmt hatte.

    „Sie war sehr enttäuscht. Sie war verärgert und hatte das Gefühl, dass jemand ihr Wahlrecht einräumte“, fügte die Tochter hinzu. Sie wandte sich an den Vertreter des Wahllokals in Israel Beyteinu, der antwortete, das Problem werde geprüft und es werde versucht, der Mutter zu helfen ihre demokratische Verantwortung erfüllen.

    Israel Beyteinu argumentierte, dies sei kein Einzelfall, sondern ein Phänomen, das in mehreren Städten aufgetreten sei. Ihnen zufolge wurden Beschwerden bei der Polizei und der Zentralen Wahlkommission eingereicht.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/269042

    Das ist leider kein Einzelfall, es sind schon viele Wahlfälschungen gemeldet worden und zwar
    immer zu Ungunsten vom Likud! Dahinter stecken die Linken! In Israel gibt es auch sehr viele
    Linke, die Israel schaden!

  7. #7 von CheshireCat am 17/09/2019 - 20:40

    Das bunte Irrenkommando gibt bekannt:
    Die Insassen des Bunten Irrenhauses BRD wünschen sich eine DoppelführerIn*X


    Doof und Peinlich
    Die DoppelkanzlerIn*X Diana Kinnert (m? d?) und Sawsan Chebli (w), beide CSPDU

    *https://mobile.twitter.com/SawsanChebli/status/1171527471369375746/photo/1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.