Kinder in die Schlacht!

Von Henryk M. Broder

Gestern kam Greta in New York an. Eine durch und durch infantile Gesellschaft geht vor einem infantilen Wesen in die Knie. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Infantilität, die sowohl in der Politik wie in der Kultur prägend geworden ist. Erwachsene Menschen nennen ihre Kanzlerin „Mutti“. Kinder, die noch mit ihren Teddybären kuscheln, werden zu geschätzten Propheten gemacht. / mehr auf der Achse …

  1. #1 von CheshireCat am 31/08/2019 - 15:34

    „… geschafft hat, die westliche Gesellschaft als das zu entlarven, was sie ist: abergläubisch, dekadent, dumm, hysterisch, infantil und süchtig nach Erlösung.

    Eine durch und durch infantile Gesellschaft geht vor einem infantilen Wesen in die Knie. Es ist der vorläufige Höhepunkt einer Infantilität, die sowohl in der Politik wie in der Kultur prägend geworden ist.“

    Das sind Sympthome der allgemeinen Degeneration in letzten Phase des ethnischen Lebenszyklus, die West-Europa erfasst hat.

    Weitere Sympthome:

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/1193-30-august-2019

    Alles machen sie hässlich – der Begriff ist etymologisch eng verwandt mit dem Hass –, die Windräder sind hässlich, die Theaterinszenierungen sind hässlich, der Ritus ist hässlich, die Kunstwerke sind hässlich, die Denkmäler sind hässlich, die repräsentativen Bauten sind hässlich, der soziale Wohnungsbau ist hässlich, die Innenstädte sind hässlich, die dorthin verpflanzten und zum Herumlungern bestellten „Gruppen“ sind hässlich, Menschen in Anorak und Wolfshaut sind hässlich, der Exhibitionismus der sexuell Befreiten ist hässlich, die gesamte Prole drift, diese intendierte Vermassung und Zerstörung des Geschmacks der Menschen, das Verkaufen von Piercing, Tatoo und Nacktheit als „Authentizität“, all das ist hässlich, die öffentlichen Verkehrsmittel und Bahnhöfe sind hässlich, die öffentlich gesprochene Sprache ist hässlich, der geheuchelte Sündenstolz und die zelebrierte Zerknirschung sind hässlich, die gesellschaftlich erwünschten Zukunftsträume sind hässlich…

    Nachdem Kommunismus und Nationalsozialismus es nicht geschafft haben, erleben wir den finalen Angriff der Linken auf Zivilisation und Schönheit, diesmal unterstützt von globalistischen Eliten, unter Zuhilfenahme „revolutionärer Subjekte“ aus Afrika und dem Orient.

  2. #2 von CheshireCat am 31/08/2019 - 15:52

    „Aber die Begeisterung für die Jungen und Mädchen, die sich auf einmal „politisch engagieren“, ist reine Heuchelei.“

    Das ist das Gleiche, wie sich FDJ in DDR bei der Demonstration am 1. Mai „politisch engagierte“.

    „Und kein Mensch, der einen Hedgefond von einem Bausparvertrag unterscheiden kann, würde einem 16-Jährigen sein Vermögen anvertrauen.“

    Alle Menschen in der Euro-Zone haben ihre Ersparnisse einem FALSCHGELDMÜNZER (Draghi) (zwangs)anvertraut, der unvergleichbar schlimmer als ein 16-jähriger Ahnungsloser ist.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 31/08/2019 - 16:05

    „Kinder in die Schlacht!“

    Das letzte Aufgebot Deutschlands!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 31/08/2019 - 16:18

    Herbert Grönemeyer-Kinder an die Macht (Lyrics)

    *https://www.youtube.com/watch?v=uiqWrSAFvow

    „Die Welt gehört in Kinderhände.“ Ist sie das nicht schon?
    Es gibt Menschen, die bleiben immer Kinder, die Grünen sind solche Menschen!

  5. #5 von CheshireCat am 31/08/2019 - 16:19

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! FAKE ??????????????????


    Swedish climate activist Greta Thunberg, 16, and father Sventa Thunberg arrive in the US after a 15-day journey crossing the Atlantic in the Malizia II, on August 28, 2019 in New York. (AFP/Kena Betancur)

    Eigentlich dürfen zwei Personen,
    die zum ersten Mal auf der Jacht Atlantischen Ozean bei rauer See überquert haben,
    nicht so wohlgenährt aussehen,
    denn sie mussten ZWEI WOCHEN KOTZEN.

    WAREN SIE WIRKLICH DIE GANZE ZEIT AUF DER JACHT???

%d Bloggern gefällt das: