GRÜNE fälschen Leserbriefe

Weil sie unter falschen Namen Leserbriefe geschrieben und an eine Tageszeitung geschickt haben, sehen sich die Grünen-Lokalpolitiker aus Schleswig-Holstein Andreas Müller und Dennis Mihlan schweren Vorwürfen ausgesetzt. Mehrere Politiker fordern den Rücktritt der Stadtvertreter und Kreistagsabgeordneten. Auch innerhalb der Partei wird Kritik laut. weiter bei FOCUS

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/08/2019 - 19:44

    „GRÜNE fälschen Leserbriefe“

    Ja was tun die Grünen nicht alles, damit die Menschen ihnen folgen! Lügen und betrügen, alles
    für die grüne Ideologie!

    Und willst Du nicht mein Bruder sein, so schlag ich Dir den Schädel ein!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 30/08/2019 - 19:45

    Wie gefährlich sind die Grünen & Robert Habeck? – Corinna Miazga

    *https://www.youtube.com/watch?v=NG2Ym4Ad9Pg

  3. #3 von Heinz Schultze am 31/08/2019 - 01:02

    Das ist ganz normal für Grüne. Weil sie sich moralisch im Recht sehen, rechtfertigt das jedes Mittel. So auch hier das Mittel der Lüge und den Betrug.
    Darum lieben und unterstützen sie ja auch ihre „Schützlinge“, die Mohammedaner mit deren Takiya (=mohammedanische Lüge anderen gegenüber).
    Aber uns Bürgerlichen werfen die Grünen Lüge und Fakenews vor, wenn nur ein winziges Detail eines Berichtes nicht korrekt war. Lächerliche Gestalten, diese Grünlinge, kindisch, unaufrichtig, verlogen, ungebildet, gläubig (alle „Glauben“ wie Klima, immerwährender Adolf, Waldsterben, Ozonloch etc.)

  4. #4 von CheshireCat am 31/08/2019 - 16:21


    Kubitzki: „Claudia, kriegst du Post von deinen Fans?“
    Jabba die Warze: „Ja, ich schreibe mir jeden Tag mindestens drei Liebesbriefe… „

  1. GRÜNE fälschen Leserbriefe — quotenqueen – Lügenpresse Fake News & Co.