Ein gefährliches Hobby

Seit über vier Jahrzehnten im NSU-Fieber und treue Besucher der Oldtimertreffen: Karin und Eberhard Wieltsch aus Staufenberg haben insgesamt zehn NSU-Fahrzeuge, nach Naumburg hatten sie ihren roten Flitze mit legendärem Wankel-Motor mitgebracht.

Stolz tragen sie jene drei Buchstaben auf Shirts und Kappen, welche ihr Leben als Fans einer alten Auto- und Zweiradmarke prägen: NSU. Vor ein paar Jahren sah das noch ganz anders aus.

Denn seit „NSU“ in der Öffentlichkeit als Abkürzung für den „Nationalsozialistischen Untergrund“ verwendet wurde, müssen sich auch die Oldtimerfreunde der NSU-Prinz-IG und NSU-Zweirad-IG immer wieder als Nazis beschimpfen lassen. weiter bei News Republic

  1. #1 von tacheles am 22/08/2019 - 18:39

    Das Urteil von MÜNCHEN im sog. „NSU Prozess“ war ein Meilenstein in der Rechtsgeschichte!
    Endlich können auch Angeklagte, denen noch nicht einmal Tatbeteiligung vorgeworfen, geschweige denn Anwesenheit an Tatorten nachgewiesen wurde, zu LEBENSLANG ohne vorzeitige Entlassung verurteilt werden.
    Das gegen Tote nicht ermittelt, ihnen dennoch die vorgeworfene Schuld beweislos aufgeladen werden kann, ist dagehgen nicht neu!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 22/08/2019 - 21:26

    „Denn seit „NSU“ in der Öffentlichkeit als Abkürzung für den „Nationalsozialistischen Untergrund“ verwendet wurde, müssen sich auch die Oldtimerfreunde der NSU-Prinz-IG und NSU-Zweirad-IG immer wieder als Nazis beschimpfen lassen.“

    Also ich habe bei „NSU“ immer nur an den Oldtimer NSU-Prinz gedacht und mich gewundert, was
    der Oldtimer mit dem Mordfall zu tun hat! 😉

  3. #3 von Heinz Schultze am 22/08/2019 - 23:14

    Ich habe mich immer gewundert, warum Audi (vormals NSU) sich so einen Prozess gefallen lässt und kleinlaut beigibt? Audi hat sich doch regelrecht weggeduckt.

  4. #4 von CheshireCat am 23/08/2019 - 00:40

    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! SCHOCK !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    NSU LEBT!
    http://www.fahrrad.nsu24.de

    PS
    Aber ein NSU Fahrrad muss doch erlaubt sein (wegen Klima und so)!

  5. #5 von tyrannosaurus am 23/08/2019 - 10:38

    Ich werde nie meine erste eigene Fahrt auf einem echten Motorrad vergessen!
    Das war anno 1971.
    Mit meiner für 150 DM erstandenen NSU LUX.
    200 ccm
    2 Takt
    8,6 PS
    2 Schwingsättel
    95 KM/H Höchstgeschwindigkeit
    Und voll Seitenwagentauglich
    Danach folgte als nächstes Motorrad die
    NSU MAX
    Wie sagte der Schriftsteller ERNST LEVERKUS, genannt „KLAKS“, seinerzeit so treffend:
    „Mit Motorrad meint man Max!“
    Auf NSU lasse ich nix kommen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.