Potentiell unangemessene Beiträge

gefunden bei Hodenlose Frechheiten

  1. #1 von Heimchen am Herd am 18/08/2019 - 21:27

    „Potentiell unangemessene Beiträge“

    Niemand hat die Absicht die Meinungsfreiheit abzuschaffen!

    Damit macht sich YouTube selbst kaputt!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 18/08/2019 - 21:31

    Hier ein unangemessener Beitrag von Paul Joseph Watson!

    Los Angeles is a Sh*thole

    *https://www.youtube.com/watch?v=HKCfu4UJQiQ

    YouTube bekommt Watson einfach nicht unter Kontrolle! 🙂

  3. #3 von Heimchen am Herd am 18/08/2019 - 21:34

    Noch so ein unangemessener Beitrag:

    DEUTSCHLAND IST IM KRIEG… und alle wundern sich, ohne zu verstehen was passiert!

    *https://www.youtube.com/watch?v=lLfrPZ9mN68

  4. #4 von Heimchen am Herd am 18/08/2019 - 21:38

    Dazu noch Teil zwei, des unangemessenen Beitrags vom Konservativen!

    KRIEG GEGEN DEUTSCHLAND II: Der Feind im eigenen Haus.

    *https://www.youtube.com/watch?v=6XpRyR2u5Rc&t=1s

    Dieser unangemessene Beitrag ist hoch interessant, wie alle unangemessenen Beiträge, deshalb
    werden sie ja auch von YouTube unterdrückt!

  5. #5 von Axel Kuhlmeyer am 19/08/2019 - 09:29

    Und der Unterschied zu Hitlers Bücherverbrennung?

    Das Ganze findet nicht mehr öffentlich- ideologisch statt. Man hat von Adolfs Fehlern gelernt, möchte sie nicht wiederholen.

    Im Kern gleich geblieben sind Ziel, Sinn und Zweck der Aktion.
    Der „mündige“ Bürger wird nebenbei für unfähig erklärt, sich aufgrund wirklichkeitsgetreuer Information ein adäquates Bild zu verschaffen.

    Oder will man etwa, wie (NSDAP, SED) ein ideologisches Modell, eine surreale „Wirklichkeit“ aufbauen, jenseits von Wissen und Bedürfnis der Bevölkerung?