Oberlehrer im Schwarzhemd

Wir erleben die Wiederauferstehung des teutschen 19. Jahrhunderts, frei nach Emanuel Geibel („Am deutschen Wesen soll die Welt genesen“). Getreu dieser altneudeutschen Weltsicht erteilte Maas im schwarzen Hemd der Regierung des einstigen Schwarzhemdenlandes moralisch-politischen Nachhilfeunterricht in Sachen Migrations- und Flüchtlingspolitik. Eine „Koalition der Hilfsbereiten“ will er in der EU für die Flüchtlinge schmieden. Um Menschen in Not zu retten, muss immer gehandelt werden. Doch Maas‘ Botschaft lautet vor allem: Ihr, die Salvini-Italiener, seid nicht hilfsbereit. Ich bin es, und ich biete euch an, unserer feinen Gesellschaft beizutreten. Was Moral ist, bestimmt Deutschland.

Lesen bei Tagesspiegel

  1. #1 von Heimchen am Herd am 03/08/2019 - 09:07

    Wie konnte dieser ungebildete und unverschämte Mensch bloß Außenminister werden? Der kriegt
    es noch fertig und erklärt Ländern, die bei seinen Moralvorstellungen nicht mitmachen wollen
    den Krieg! Ich halte diesen Giftzwerg für äußerst gefährlich!

    Deutschland ist heute unbeliebter als jemals zuvor! Was für eine Leistung!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 03/08/2019 - 10:50

    AUFWACHEN: Nicht nur Deutschland wird angegriffen. Das Desaster ist viel umfassender!

    *https://www.youtube.com/watch?v=78rk3DdZkHw

    Eine ausgezeichnete Analyse zum Zustand Deutschlands!

  3. #3 von CheshireCat am 03/08/2019 - 15:16

    „Eine „Koalition der Hilfsbereiten“ will er in der EU für die Flüchtlinge schmieden…“

    Es fehlen (wie immer) noch die Hilfsbereitschaft-Angaben, wie viele Versorgungssuchende Heiko in seinem Haus und auf eigenen Kosten empfangen will.


    Neger: „Heiko, wir kommen! Ist deine Natalia schon hilfsbereit?“

  4. #4 von CheshireCat am 03/08/2019 - 15:17

    Was ist schon SPD-Heiko gegen CDU

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2019-07/fluechtlingspolitik-michael-roth-spd-staatsminister-fluechtlinge-verteilung
    Der CDU-Politiker Ruprecht Polenz schlug vor, Deutschland solle ALLE Flüchtlinge aufnehmen, die von deutschen Schiffen gerettet wurden

  5. #5 von CheshireCat am 03/08/2019 - 15:23

    https://www.welt.de/politik/ausland/article197773493/Alan-Kurdi-sucht-Hafen-Salvini-wirft-Deutschland-Erpressung-vor.html
    „Alan Kurdi“ sucht Hafen – Salvini wirft Deutschland „Erpressung“ vor

    Italiens Innenminister Salvini wirft Deutschland „Erpressung“ bei der Verteilung von Migranten von Rettungsschiffen vor.

    „Von der deutschen Regierung sind miserable Signale gekommen“, sagte der Chef der rechten Lega.

    In einer E-Mail habe die Bundesregierung Italien vorgeschlagen, dass Deutschland 30 Migranten von dem italienischen Küstenwachenschiff „Gregoretti“ übernehme, wenn im Gegenzug die 40 Migranten auf dem deutschen Rettungsschiff „Alan Kurdi“ in Italien aussteigen dürften.

    In der Nacht auf Donnerstag schob Salvini einen weiteren Tweet nach. Darin gab er an, die Besatzung der „Alan Kurdi“ habe den ihr von der libyschen Küstenwache zugewiesenen Hafen von Tripolis abgelehnt.

    Die Menschen hätten angegeben, in der Nacht aus der libyschen Stadt Tagiura östlich von Tripolis abgefahren zu sein. Sie stammen demnach aus Nigeria, der Elfenbeinküste, Ghana, Mali, dem Kongo und Kamerun.