Heute passt es leider grad nicht …

Die schwedische einwanderungskritische Zeitung Samhällsnytt führte Anfang März in einer schwedischen Stadt ein soziales Experiment mit Befürwortern der Einwanderung durch. Dabei ging es um die Frage, ob diese entsprechend ihren Ankündigungen auch tatsächlich “Flüchtlinge” bei sich aufnehmen würden, wenn sie die Gelegenheit dazu bekämen. weiter bei unzensuriert

  1. #1 von CheshireCat am 20/07/2019 - 15:06

    „Heute passt es leider grad nicht …“

    So verweigern die Hirn-Kranke die wirksame Medizin.

  2. #2 von CheshireCat am 20/07/2019 - 15:55

    AN ALLE GUTEN MENSCHEN:
    Ein afrikanischer Kopf-Chirurg sucht ein Zuhause.

    http://www.pi-news.net/2019/07/stuerzenberger-live-ueber-absurdes-urteil-vom-amtsgericht-fuerth/#comment-5148615
    Martialisch: Auf der Schlepperfahrt von Marokko nach Spanien enthauptet ein Afrikaner einen Flüchtlings-Kollegen, weil er seinen Fruchtsaft trank!
    *http://www.ilgiornale.it/news/mondo/scafista-decapita-migrante-sul-barcone-succo-frutta-1728948.html

  3. #3 von Heimchen am Herd am 20/07/2019 - 20:52

    „Heute passt es leider grad nicht …“

    Verdammte linke Heuchler!

  4. #4 von CheshireCat am 20/07/2019 - 21:02

    AN ALLE GUTEN FRAUEN IN MÜNCHEN:
    Wer nimmt sechs bis sieben junge Neger zu sich nach Hause?
    Unvergessliche Erlebnisse sind garantiert.

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.sie-sprangen-aus-dem-gebuesch-theresienwiese-maenner-begrapschen-frau-34.115601af-f1aa-4526-ba0d-b5e37fbe35f6.html
    Sie sprangen aus dem Gebüsch Theresienwiese: Männer begrapschen Frau (34)

    Unterhalb der Bavaria an der Theresienwiese.

    Die Frau fuhr laut Polizei am Samstagmorgen gegen 1.15 Uhr mit dem Rad über die Theresienwiese als unterhalb der Bavaria plötzlich sechs bis sieben Männer aus dem Gebüsch sprangen und das Fahrrad der Frau festhielten. Zwei Männer aus der Gruppe griffen der Frau an die Brust und in den Intimbereich. Ein weiterer nahm das Handy der 34-Jährigen an sich, dass sie am Lenker befestigt hatte.

    Zwei der Täter werden wie folgt beschrieben: Beide Männlich, ca. 20 Jahre alt, ca. 160 bis 170 cm groß, dunkelhäutig, einer hatte schwarze kurze Locken, weiße Kopfhörer und einen dunkelgrünen Kapuzenpullover an. Der andere hatte rote Sneaker-Stiefel an.

    *Bayern ist sücher*
    *Danke, Merkel, Seehofer!*