Vom Klima-Schulstreik zur Klima-Schulpflicht

Von Peter Grimm

Erinnern Sie sich noch daran, dass die sogenannten „Fridays for Future“ mit freitäglichem Schulschwänzen begannen? Wenn Sie jetzt denken, das sei doch noch immer so, dann haben sie vielleicht ein paar Entwicklungen verpasst. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 20/06/2019 - 11:49

    „Vom Klima-Schulstreik zur Klima-Schulpflicht“

    Langsam geht mir das Thema Klima auf den Geist! Haben wir keine anderen Sorgen?

    Müssen wir uns hier bei QQ auch täglich diesem Thema widmen?
    Dann machen wir genau das, was die Grünen erreichen wollen!

    Ich mache da nicht mit! Mich interessiert viel mehr, was die AfD macht!
    Warum erfahren wir so wenig über die AfD? Man könnte meinen, es gibt sie gar nicht mehr!

  2. #2 von tyrannosaurus am 20/06/2019 - 13:03

    Die SCHULSCHWÄZER sind, wie man den Bildern gut entnehmenkann, vorwiegend Mädchen.
    Passt zu der zukünftigen SShariaeinführung.
    Denn danach sind Frauen und Mädchen Handelsware, möglichst fromm (anbetung der co2 Seherin Kreta v. Thunberge), devot und gehorsam, bereit in Vierweiberei und Haarem einzutreten.
    Bildung stört bei geforderter extremer Fertilität nur.

  3. #3 von Axel Kuhlmeyer am 20/06/2019 - 15:08

    Und was ist mit der spahnschen Impfpflicht? Mittlerweile gibt es sicher nicht nur die eine ausgestorbene Krankheit, die wieder importiert wurde. Hier harren große Aufgaben, die das
    Bruttosozialprodukt steigern, ohne Druck auf weitere Instabilität durch Inflation wegen der exorbitant gestiegenen Gesamtnachfrage (woher, warum eigentlich? Mystisch) auszulösen. Die Zerwürfnisse auf dem Wohnungsmarkt haben sich doch schon zum Alptraum der Regierung entwickelt.

    An den Problemen durch die von der Regierung ausgelöste Bereicherung wird sich dieselbe noch die Zähne ausbeißen. Da wird eine Lawine alles mit sich reißen. Alle Kontrollen werden versagen.

    Und was wird nun aus den tödlichen, vortoten Organmitnahmen, Organentnahmen, ohne das der Betroffene etwas davon mitbekommen soll, kann, könnte, können sollte, so kurz vor dem Ableben.

    Herr Altmeyer, ja Sie, der neben Wulf und Tauber gerade wieder aus den Katakomben der Versenkung, dem Dunkel, empor ans Zwielicht gehoben werden, was sagen Sie alle zu den jüngsten Skandalen um die Regierung, zu dem Elend um Frau Merkel?

  4. #4 von CheshireCat am 20/06/2019 - 15:48

    „dass praktisch alle Menschen außerhalb der Politik wissen, wie ernst die Lage ist…“

    Die Lage ist tatsächlich ernst:
    Es ist so heiß, dass bei der Merkel-Puppe die Kühlung versagt.

    Gerüchten zufolge hat es auch nach Schwefel gestunken.

  5. #5 von CheshireCat am 20/06/2019 - 15:50

    „Nun ist die Teilnahme an der freitäglichen Klimarettungsprozession kein Schulschwänzen mehr, sondern Schulunterricht.“

    Demnächst wird man beim Bewerbungsgespräch sagen:
    „Ich bin nicht sitzengeblieben, ich hab mein Greta-Jahr gemacht.“
    (PI-Fund)

  6. #6 von CheshireCat am 20/06/2019 - 16:00

    Fortsetzung #4 von CheshireCat am 20/06/2019 – 15:48

    Wenn sich das Klima weiter erwärmt, dann brennt irgendwann der Akku.

    RETTET DIE ROBO-PUPPEN MIT SOROS-KI !!!

  7. #7 von Heimchen am Herd am 20/06/2019 - 16:17

    Heilung | LIFA – Full Show

    *https://www.youtube.com/watch?v=h1BsKIP4uYM&t=3s

    Alles wird gut!