Milde für Mohammad

Von Peter Grimm

Mohammad A. konnte nicht zum letzten Freitagsgebet gehen, denn da hatte er im Amtsgericht Leipzig zu erscheinen. Der – nach offiziellen Angaben – 17-jährige Syrer hatte am 5. Januar mehrere Male auf einen 17-jährigen Deutschen eingestochen. Das Opfer erlitt Stichverletzungen in beiden Oberschenkeln, am Schlüsselbein, am linken Oberarm und im Bauch. Auslöser der Bluttat sei der Streit um ein Mädchen gewesen. Sie sei im Sommer 2017 etwa zwei Monate lang mit Mohammad A. zusammen gewesen, habe dann mit ihm Schluss gemacht und sich Sebastian M. zugewandt. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von CheshireCat am 16/06/2019 - 18:42

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung PAARUNGSRITUALE

    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/36-jaehrige-in-hamburg-umgebracht-mohamed-a–wurde-abgewiesen—da-toetete-er-josy-32702958
    36-Jährige in Hamburg umgebracht
    Mohamed A. wurde abgewiesen – da tötete er Josy

    PS
    Mohamed A. scheint ein sehr populärer Name zu sein.

  2. #2 von CheshireCat am 16/06/2019 - 18:48

    „Auslöser der Bluttat sei der Streit um ein Mädchen gewesen. Sie sei im Sommer 2017 etwa zwei Monate lang mit Mohammad A. zusammen gewesen, …“

    Noch ein Mohamed A.:

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung BLÖDE WEIBER WAHRE LIEBE

    Lehrerin Christiane Müller (50) und Buchhalter Mohammed Mohammed Ali (35) wollen heiraten. Doch man ließ sie nicht, obwohl alle Unterlagen vorliegen. Dank der B.Z. können beide jetzt heiraten!
    https://www.bz-berlin.de/berlin/pankow/dank-b-z-koennen-christiane-und-mohammed-endlich-heiraten

    *Omas vögeln gegen Rächz den Steuerzahler*

    PS
    Wer vertraut dem „Buchhalter Mohammed Mohammed Ali “ sein Geld?
    *grübel*

  3. #3 von CheshireCat am 16/06/2019 - 18:53

    Nur Halb-OT

    VOLKSAUFSTAND IN RUSSLAND GEGEN ZIGEUNER,
    die versuchten Frauen zu vergewaltigen.
    5 Männer, die Frauen schützen wollten, wurden verletzt, einer tödlich.

    *https://galpost.com/in-russia-from-for-mass-fights-with-the-roma-residents-of-the-village-blocked-the-federal-highway-video/14659/
    On Friday, June 14, residents of the village Chemodanovka, Penza region blocked the Federal highway M5 “Ural”. Thus, the “domestic conflict” of local importance, as it was described initially by Russian media, has turned into a conflict at the Federal level. As already reported “FACTS” in Chemodanivka there was a mass fight between villagers and representatives of the Roma community. According to villagers, the clashes began because of the fact that someone from the Gypsies tried to rape a woman, she stood up for men…

    Versammlung der Dorfbewohner,
    die verlangen, Zigeuner aus dem Dorf zu vertreiben:

  4. #5 von Heimchen am Herd am 16/06/2019 - 21:59

    „Milde für Mohammad“

    Heißen die nicht alle Mohammad und sind 17 Jahre alt?