Himmelfahrt mit Sachsenkeule

Von Peter Grimm

Wer als Uneingeweihter auf den Begriff „Sachsenkeule“ stößt, könnte dahinter ja heutzutage etwas Politisches vermuten. Immerhin wählen die Sachsen schon seit einigen Wahlen in größerer Zahl als anderswo ausgerechnet die Partei, vor deren Wahl die meisten Politiker, Medienarbeiter, Kirchenvertreter, Sprecher von Wirtschaftsverbänden, Gewerkschaftsfunktionäre und andere volkspädagogisch Engagierte stets warnen. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von CheshireCat am 31/05/2019 - 20:19

    BAYERNKEULE

    https://www.sueddeutsche.de/bayern/mitten-in-bayern-einreiseverbot-fuer-robert-habeck-1.4465981

    … Nein, nicht ganz Bayern. Nicht der Kreis Weilheim-Schongau, wenn es nach Regina Schropp geht, Vize-Generalsekretärin der Bayernpartei und Kreisrätin. In einem Brief an die Landrätin beantragte sie jetzt ein „Einreiseverbot“ für Habeck. Der wird Mitte Juni als Redner zum 100. Geburtstag des Marktes Peißenberg erwartet. Habeck habe sich, so die Kreisrätin, „wiederholt bayernfeindlich geäußert“ und gesagt, ihm sei „ein Ägypter aus Kairo lieber als ein Bayer von der Alm“. Auch habe er Bayern als undemokratisch bezeichnet. Es sei daher legitim, ihn „an der Landkreisgrenze abzuweisen“. …

%d Bloggern gefällt das: