Die CDU sitzt in der Merkel-Falle

Von Vera Lengsfeld

Der gestrige Tag hat das befürchtete Desaster der Unionsparteien klar bestätigt. Mit gerade 28 Prozent erzielten sie das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten. Sogar die bisherige Tiefstmarke von 31 Prozent von 1949 wurde noch unterboten. Das Verhängnis hat einen Namen: Angela Merkel./ mehr auf der Achse …

  1. #1 von Axel Kuhlmeyer am 28/05/2019 - 13:52

    Ich lese von einem grün-linken Kurs. Entschuldigen Sie die Frage: Was ist grün und links an der Politik von Frau Merkel?

    Flutung mit Millionen Moslems. Folge: Unsicherheit der Gegenwart und Zukunft, Kriminalisierung der Gesellschaft, immense Konkurrenz auf dem Arbeits -, Konsum -, Wohnungsmarkt, bei Lohnverzicht, Preisexplosion (INFLATION!!!), Mietwucher, Verdrängung aus Wohnungen.

    Höchststand und weiteres Anwachsen der „Zahl“ der Wohnungslosen.

    So sozial und grün ist Merkels CDU, dass die Massen nicht CDU, sondern die Günen wählen!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 28/05/2019 - 20:18

    Das Verhängnis hat einen Namen: Angela Merkel

    Angela Merkel, Deutsche Umwelthilfe, Europawahl, FDP, Große Koalition, Guido Westerwelle, Kramp-Karrenbauer, Paul Ziemiak, Propaganda-Medien, Rezo, Verbandkalgerecht, Werbeprudukt, Werteunion, Wolfgang Bosbach.

    Der gestrige Tag hat das befürchtetet Desaster der Unionsparteien klar bestätigt; mit gerade 28% erzielten sie das schlechteste Wahlergebnis aller Zeiten. Sogar die bisherige Tiefstmarke von 31%von 1949 wurde noch unterboten.

    Das Verhängnis hat einen Namen: Angela Merkel.

    Niemand weiß besser, als die Kanzlerin selbst, dass ihre Politik gescheitert ist. Deshalb hat sie bereits ihren Parteivorsitz abgegeben, damit ihrer Nachfolgerin die Blamage der Europawahl angeheftet wird. Merkels scheinbarer Kritiker und heimlicher treuester Verbündeter Wolfgang Bosbach, der 2015 den einzigen Antrag von etwa 70 Bundestagsabgeordneten der Union gegen Merkels Grenzöffnung zu Fall gebracht hat, hat schon Tage vor der Wahl seine Kritik an Annegret Kramp-Karrenbauer den Medien zu Protokoll gegeben. Weitere Merkel-Vertraute werden folgen, um von der eigentlichen Verursacherin der Unions-Misere abzulenken. Für die CDU wird es überlebenswichtig, ob sie sich endlich eingesteht, dass sie von Merkel ihrer eigentlichen Inhalte beraubt und auf eine stramm grün-linken Kurs geführt wurde.

    Weiterlesen hier: https://www.theeuropean.de/vera-lengsfeld/15882-die-cdu-sitzt-in-der-merkel-falle

    Wann tritt diese furchtbare Frau endlich zurück?

  3. #3 von CheshireCat am 28/05/2019 - 20:56

    @#1 von Axel Kuhlmeyer am 28/05/2019 – 13:52
    „Ich lese von einem grün-linken Kurs. Entschuldigen Sie die Frage: Was ist grün und links an der Politik von Frau Merkel?“

    MERKEL IST GAR NICHTS.
    Sie hat keine Prinzipien – das hat sie durch ihre berühmte Wendigkeit bewiesen.
    Sie ist eine prinzipielle Opportunistin und versteht nicht vollem Umfang, was sie eigentlich tut.

    Ihre Auftraggeber und Lenker sind allerdings globalistische Raubtierkapitalisten, die eine Strategie haben.
    Dass diese Strategie eine Utopie ist und in der Praxis Wahnsinn und Selbstmord, ist eine andere Frage.

    Merkel hat etwas mit Neo-Linken zu tun, nur weil auch sie den Globalisten dienen (als gekaufte / nützliche Idioten). Deshalb koaliert sie mit ihnen.

    Merkels Politik ist aber nicht links, sondern grundsätzlich kapitalistisch-globalistisch mit kleinen Abweichungen, um das Volk ruhig zu stellen.
    Wenn es in dieser Politik sozialistische Elemente gibt, dann nur für Kapitalisten, z.B. Subventionen. (Sozialismus nur für Kapitalisten haben die kapitalistischen Profiteure natürlich gerne).

  4. #4 von Axel Kuhlmeyer am 28/05/2019 - 20:58

    Niemand ist so missverstanden worden, wie Frau Merkel: Sozialistisch sozialisiert wie keine andere Person im Bundestag, erwartet der oberflächlich gebildete Durchschnittsbürger von dieser gepushten SED Fake Politikerin eine ausgewogene Sozialpolitik. Das Gegenteil ist der Fall:

    Diese Person hat es zu dieser Karriere gebracht, weil sie den Marxismus verinnerlichte und die Theorie gegen das Volk verwendete (Siehe Kretschmer). Korruption aus einer nicht für möglich gehaltenen Richtung.

    Teuflisch ist die Gesinnung, wenn auch die Aufklärung über die Psyche „from the underworld“ Jahrzehnte in Anspruch nehmen wird..

  5. #5 von CheshireCat am 28/05/2019 - 20:58

    „Die CDU sitzt in der Merkel-Falle“

    Das ist keine Merkel-Falle, sondern die Folge der Strategie der globalistische Raubtierkapitalisten.

    Es war eine schlaue Strategie, SPD mit Abschaffung der Sozialen Markwirtschaft (Agenda 2010) und CDU mit Masseneinwanderung (2015-bis heute) zu beauftragen, um Proteste zu schwächen.

    Dadurch sind SPD und CDU natürlich erledigt.
    Das interessiert die globalistischen „Eliten“ aber wenig – Politclowns sind beliebig austauschbar.

    Die neue Strategie:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article188634787/George-Soros-eindringliche-Warnung-an-die-EU-Aufwachen.html
    Soros‘ Hoffnung für Deutschland sind die Grünen

  6. #6 von CheshireCat am 28/05/2019 - 21:02

    +++ ACHTUNG ! AB SOFORT +++ PARTEIBESTATTUNGEN +++
    Ich biete ab sofort in Deutschland Parteibestattungen an. Die großen Volksparteien können 24/7 bei uns anrufen … wer zuerst kommt, wird noch ganz vorne geurnt. (guaranteed 100% moslem free!)

    (PI-Fund)

  7. #7 von CheshireCat am 28/05/2019 - 21:49

    @#4 von Axel Kuhlmeyer am 28/05/2019 – 20:58

    „Diese Person hat es zu dieser Karriere gebracht, weil sie den Marxismus verinnerlichte…“

    Ich bezweifle, dass Merkel Marxismus verinnerlicht hat.
    Dafür ist ihr IQ zu niedrig (Marxismus ist gar nicht so einfach – wer hat schon das ganze „Kapital“ gelesen, geschweige verstanden?).

    Sie hat aber die stalinistischen Macht-Methoden verinnerlicht, die einfach aber effektiv sind (alle, die eine Bedrohung für eigene Macht darstellen, konsequent entsorgen, vor allem diejenigen, die besser als sie selbst sind).

    Und das ist das Fatale fürs Land – eine Kanzlerin, die in Sachfragen absolut unfähig ist (und deshalb eine Marionette in den Händen der Globalisten ist), sich aber mit miesen Methoden an der Macht halten kann.

  8. #8 von Heimchen am Herd am 28/05/2019 - 22:08

    „Die CDU sitzt in der Merkel-Falle“

    Wenn es nach der ARD geht, haben wir sowieso bald einen grünen Kanzler!

    ARD für Grünen als Kanzler

    Der ARD-Chefredakteur brachte es fertig, den EU-kritischen Ausgang der Wahlen in Frankreich, Italien und etlichen anderen Ländern der EU als Ausnahme und das deutsche Wahlergebnis als Regel darzustellen.

    Die ARD propagiert einen Grünen Kanzler? Der ARD-Chefredakteur selbst tat das und brachte es auch gleich fertig, den EU-kritischen Ausgang der Wahlen in Frankreich, Italien und etlichen anderen Ländern der EU als Ausnahme und das deutsche Wahlergebnis als Regel darzustellen: Umgekehrt wird ein Schuh draus, Herr Becker. Das deutsche Ergebnis ist die Ausnahme, aber die ARD will wohl den deutschen Sonderweg besonders vorbildlich propagieren.

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/ard-fuer-gruenen-als-kanzler/

    Im Irrenhaus Deutschland ist alles möglich!

  9. #9 von Heimchen am Herd am 28/05/2019 - 22:43

    Gefunden bei Tichy

    tavor schreibt:

    „ARD und ZDF haben sich wahnsinnig über den Erfolg der Grünen gefreut. Hätte nur gefehlt, daß die Moderatoren mithüpfen. Ich kann es ihnen nicht verdenken. Sie haben hart gearbeitet, um die Grünen auf 20 Prozent zu heben. Jenseits der Grenzen – wieso gibt es die noch? – endet jedoch der Machtbereich von ARD und ZDF. Dort ist Mordor, das Reich der Saurons: Salvini, Le Pen, Kurz, Orban, Kaczynski. Die Sache entwickelt sich mehr und mehr zu einem Glaubenskrieg, der von zwangsfinanzierten Glaubenskämpfern im Namen Europas gegen den Rest Europas geführt wird.“

    Genauso ist es!

%d Bloggern gefällt das: