Deutsche Arroganz befremdet das Ausland

Zur Provinz wird Österreich auch in anderer Hinsicht degradiert: Deutsche Politiker scheinen die Ereignisse im Nachbarland vor allem als Hintergrund für den eigenen Wahlkampf zu betrachten. Man schlägt die FPÖ und meint die AfD. Einige in Berlin glauben gar, Wien Direktiven erteilen zu müssen. Andrea Nahles, die Chefin der deutschen Sozialdemokraten, war eine der Ersten, die Neuwahlen forderten. Es reiche nicht, «nur Köpfe auszutauschen», fand auch Annalena Baerbock, die Co-Parteichefin der deutschen Grünen. Straches Eskapade auf Ibiza sei «keine allein innerösterreichische Angelegenheit», sagte Tobias Hans, der christlichdemokratische Ministerpräsident des Saarlandes. Deutsche Spitzenpolitiker redeten über Österreich, als wäre Wien Magdeburg oder Hannover.

weiter bei Neue Zürcher Zeitung

  1. #1 von CheshireCat am 25/05/2019 - 20:34

    Ein Volk*, ein Reich, ein FührerIn_X

    *“Das Volk ist jeder, der bis zur Grenze schafft und ‚Asyl‘ sagt.“
    Gez. FührerIn_X Mehrkill