Live: Pegida in Dresden

  1. #1 von quotenschreiber am 20/05/2019 - 18:51

    Livestream läuft

  2. #2 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 18:56

    Wolfgang eröffnet die 183. Pegida-Veranstaltung!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 19:04

    Schöne Rede von Wolfgang!

    Es geht weiter mit Lutz Bachmann!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 19:22

    Es geht weiter mit dem Spaziergang!

  5. #5 von quotenschreiber am 20/05/2019 - 19:40

    Noch ein Stream:

  6. #6 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 19:50

    Interessante Gespräche während des Spaziergangs, mit Lutz Bachmann und Wolfgang Taufkich!

  7. #7 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 19:55

    Nationalistische Töne überschatten Merkels Auftritt

    Als Wahlkampfhelferin für Weber war Merkel nach Zagreb gereist. Doch wie jetzt bekannt wurde, überschatteten nationalistische Misstöne ihren Auftritt.

    Die prominente Wahlkampfhelferin aus Deutschland bewegt zumindest in Kroatien auch im Herbst ihrer politischen Karriere noch immer die Massen. Erwartungsfroh waren mehr als 6000 Anhänger der konservativer Regierungspartei HDZ am Wochenende in die gut gefüllte Cibona-Halle in Zagreb gepilgert, um dem einzigen Europawahlkampfauftritt von Angela Merkel jenseits der deutschen Landesgrenzen beizuwohnen.

    Nur Landes- und Parteiflaggen, aber kein Europabanner waren in der Halle zu sehen, in der die Kanzlerin unüblich deutlich vor dem Erstarken des Rechtspopulismus und Nationalismus warnte. „Der Nationalismus ist der Feind des europäischen Projekts“, so ihre Botschaft in Zagreb. Es gebe populistische Strömungen, die die Werte verachten würden, auf denen Europa aufgebaut sei: „Dem müssen wir uns entschieden entgegenstellen.“

    https://www.tagesspiegel.de/politik/eu-wahlkampf-in-kroatien-nationalistische-toene-ueberschatten-merkels-auftritt-/24359602.html

    Man schaue sich mal das Gesicht von Merkel an, es spricht Bände!

  8. #8 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 20:02

    Österreichischer Innenminister Kickl muss gehen

    Das verkündet Bundeskanzler Kurz in Wien. Nun muss Bundespräsident Van der Bellen handeln.

    Österreichs Innenminister Herbert Kickl muss gehen. Bundeskanzler Sebastian Kurz hat am Abend in Wien verkündet, dass er Bundespräsident Alexander Van der Bellen die Entlassung vorschlagen werde. Es gebe bei Kickl und der FPÖ im Umgang mit dem Strache-Video und der dadurch ausgelösten Regierungskrise „nicht die nötige Sensibilität“. Die FPÖ hatte am Morgen damit gedroht, dass im Fall von Kickls Entlassung alle weiteren FPÖ-Minister zurücktreten würden.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/%C3%B6sterreichischer-innenminister-kickl-muss-gehen/ar-AABDptX?li=BBqg6Q9&ocid=wispr

    Jetzt wird es interessant! Ich denke, Kurz wird sich auch nicht mehr lange halten können und das
    ist auch gut so!

  9. #9 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 20:08

    Es geht weiter mit Siegfried Daebritz!

  10. #10 von Heimchen am Herd am 20/05/2019 - 20:19

    Schöne Rede von Siegfried Daebritz!

    So…das war die 183. Pegida-Veranstaltung!
    Nächste Pegida-Veranstaltung am Montag, den 6.6.2019!

    Vielen Dank an die Dresdner und das Orgateam!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.