Clan-Kriege drohen in Essen

So kurz der Passus aus dem Lagebild Clan-Kriminalität des Landeskriminalamtes ist, so bedrohlich wirkt er: „Die kriminellen Angehörigen türkisch-arabischer Familienverbände sehen sich einem Verdrängungswettbewerb um kriminelle Märkte ausgesetzt, der durch Personen mit Herkunft aus Syrien beziehungsweise dem Irak forciert scheint. Diese konkurrierenden Gruppierungen werden – auch vor dem Hintergrund teilweise aktueller Kriegserfahrungen – im Milieu als besonders durchsetzungsstark und gewalttätig wahrgenommen“, heißt es ziemlich unmissverständlich in dem am Mittwoch veröffentlichten Bericht. weiter bei WAZ

  1. #1 von CheshireCat am 19/05/2019 - 15:35

    https://www.general-anzeiger-bonn.de/news/panorama/SEK-Einsatz-nach-Hochzeits-Blockade-auf-A3-article4108687.html
    SEK-Einsatz nach „Hochzeits-Blockade“ auf A3

    17.05.2019 RATINGEN. Ende März blockiert eine feiernde Hochzeitsgesellschaft den Verkehr auf der A3 bei Ratingen für Fotos und Videos. Am Freitagmorgen durchsuchen Ermittler die Wohnungen der Beteiligten – und finden neben Speichermedien auch Präparate mit Testosteron.

    Praktisch alle Verdächtigen sollen polizeibekannt sein, unter anderem wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, Widerstands gegen die Staatsgewalt sowie wegen Gewaltdelikten. Bei den Durchsuchungen seien auch Marihuana gefunden und „illegale Medikamente“ gefunden worden. Laut Polizei handelt es sich um Präparate mit Testosteron.

    Die Nationalitäten der Verdächtigen laut Ministerium: Türkisch, deutsch-marokkanisch, marokkanisch, deutsch-polnisch, deutsch-kosovarisch und tunesisch.


    “Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle”
    Frau Dr. Maria Böhmer, CDU (Halbmond Dhimma Union)
    *https://de.wikipedia.org/wiki/Dhimma

  2. #2 von CheshireCat am 19/05/2019 - 15:40

    „Clan-Kriege drohen in Essen“

    NRW-POLIZEI BLEIBT ABER NICHT UNTÄTIG

    https://www.welt.de/vermischtes/article193651823/Wir-sind-eigentlich-zu-weich-TV-Polizist-Toto-wegen-Video-zu-straffaelligen-Zuwanderern-in-der-Kritik.html
    TV-Polizist „Toto“ wegen Video zu straffälligen Zuwanderern in der Kritik

    Der Umgang mit kriminellen Zuwanderern sei seiner Meinung nach zu weich, heißt es weiter: „Wir sind eigentlich zu weich, das ist leider so. Es wird nicht gleich behandelt, und das fällt den meisten Menschen auf.“ …

    Kritik etwa an der Flüchtlingspolitik aber sei seiner Ansicht nach schwierig in Deutschland: „Die Leute haben Angst, ihre Meinung zu sagen, weil sie direkt in die rechte Ecke gestellt werden“…

    Wie „Watson“ weiter meldet, prüft die Bochumer Polizei, bei der Torsten Heim beschäftigt ist, derzeit, ob die Aussagen des 56-Jährigen möglicherweise strafrechtliche oder disziplinarische Folgen haben.

  3. #3 von Psycho Therapie am 20/05/2019 - 13:30

    Weil psychisch deformierte Politiker sich vergaloppiert, verkalkuliert haben, sind die Lebensverhältnisse hierzulande nicht mehr als sicher zu bezeichnen.
    Aber. wer voraus schaut, seine Erkenntnis teilt, wird gesäubert. Demokratie? Wo?

    „Wir daffen daff!“ „Niemandem wird etwas weggenommen!“ „Tun Sie doch nicht so, als ob ——–!“

    Man hätte besser Schimpansen adrett kleiden, ihnen gewisse Humanlaute beibringen und im Bundestag Plätze reservieren können. Das wäre intelligenter und billiger gewesen.

    Die Affen hätten nicht den, in alle Zukunft fort schreibenden, wachsenden Schaden anrichten können.

    Aber der Michel schläft weiter.