Niederländischer Stadtrat fordert „Halal-Strand“ für Muslime

Der 2012 zum Islam konvertierte, niederländische Stadtrat Arnoud van Doorn ließ kürzlich mit einem interessanten Vorschlag aufhorchen: weil Muslime sich an den Stränden mit leicht bekleideten und hässlichen Menschen unbehaglich fühlen, sollten sie einen eigenen Strand bekommen. Es gebe ja auch Nudistenstrände, warum also keine Halal-Zone für Muslime. Mehr im Wocheblick …

  1. #1 von Antipode am 30/04/2019 - 12:10

  2. #2 von CheshireCat am 30/04/2019 - 15:34

    „An Halal-Stränden können Muslime die Sonne, ihren religiösen Gepflogenheiten entsprechend, genießen.“

  3. #3 von CheshireCat am 30/04/2019 - 15:35

    Es fehlen noch Halal-Sportplätze: