Gericht kapituliert vor linker Gewalt

Das Urteil des Verwaltungsgerichts ist eine Niederlage für den Münchner Pegida-Chef Heinz Meyer, der direkt vor der Roten Flora demonstrieren wollte. Das Gericht lehnte ab, da es zu gewalttätigen Gegenprotesten kommen könnte. Es folgt dem Vorschlag der Polizei, die Versammlung stattdessen am U-Bahnhof Schlump abzuhalten.

Bericht bei NDR

  1. #1 von CheshireCat am 29/04/2019 - 14:55

    „Das Urteil des Verwaltungsgerichts ist eine Niederlage für den Münchner Pegida-Chef Heinz Meyer, der direkt vor der Roten Flora demonstrieren wollte.“

    Es gibt sie offensichtlich doch: NO-GO-AREAS.

  2. #2 von CheshireCat am 29/04/2019 - 17:15

    OT
    LESEPFLICHT

    http://www.pi-news.net/2019/04/wie-man-die-gez-am-besten-aergert/
    Wie man die GEZ am besten ärgert