AfD erfolgreich vor Gericht

Der Verfassungsschutz darf die AfD nicht als Prüffall bezeichnen. Das Verwaltungsgericht Köln untersagte der Behörde diese Bezeichnung der Partei. Damit hatte ein Eilantrag der AfD Erfolg. Das Bundesverfassungsschutzgesetz enthalte keine Rechtsgrundlage für die öffentliche Bekanntmachung, dass eine Partei ein sogenannter Prüffall sei, teilte das Gericht mit. weiter bei ZEIT

  1. #1 von CheshireCat am 27/02/2019 - 16:19

    #WirSindMaaßen

  2. #2 von CheshireCat am 27/02/2019 - 16:28

    ERFOLGREICH VOR CHESHIRE GERICHT

    Ein Gericht in Cheshire gab einem weißen heterosexuellen Mann Recht,
    der bei der Bewerbung als Polizist wegen des Diversifizierungsprogramms diskriminiert wurde.

    https://www.independent.co.uk/news/uk/home-news/police-white-heterosexual-male-discrimination-job-cheshire-matthew-furlong-a8793331.html
    Police discriminated against white heterosexual male, tribunal finds

    A police force accused of rejecting a potential recruit because he is a white heterosexual male has been found guilty of discrimination in a landmark employment case.

    An employment tribunal found Cheshire Police had discriminated against the 25-year-old on the grounds of sexual orientation, race and sex. It ruled that the constabulary used positive action – where employers take steps to boost the diversity of their workforce – in a discriminatory way.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 27/02/2019 - 19:11

    „AfD erfolgreich vor Gericht

    Der Verfassungsschutz darf die AfD nicht als Prüffall bezeichnen. Das Verwaltungsgericht Köln untersagte der Behörde diese Bezeichnung der Partei. Damit hatte ein Eilantrag der AfD Erfolg.“

    Na bitte, geht doch! Warum nicht gleich so?!

  4. #4 von Heimchen am Herd am 27/02/2019 - 21:54

    Dr. Alexander Gauland (AfD) zum Prüffall: Das Gericht hat der AfD rechtgegeben. 26.02.2019

    *https://www.youtube.com/watch?v=eLng1uh_vvo&t=2s

%d Bloggern gefällt das: