„Rockerkrieg“: Meist Migrantengewalt

Für die Polizei seien die Bandidos und Hells Angels keine Rocker im eigentlichen Sinne, sondern kriminelle Banden, die handfeste wirtschaftliche Interessen verfolgten. Die Banden seien „von Migranten deutlich dominiert“. Die Mitglieder stammten zum Teil aus der Türkei, aus dem Kosovo und Nordafrika. Seit Mitte 2017 gab es zehn Auseinandersetzungen zwischen verfeindeten Rockern in Köln. Acht Mal wurden dabei Schusswaffen benutzt.

Bericht bei BILD

  1. #1 von Heimchen am Herd am 11/01/2019 - 20:21

    „„Rockerkrieg“: Meist Migrantengewalt“

    Schon komisch, dass ausgerechnet so ein Revolverblatt wie die Blöd, sich über Rocker aufregt!

    „Mit aktiviertem Adblocker können Sie BILD.de nicht mehr besuchen“

    Das ist kein Verlust für mich, im Gegenteil, eine Wohltat!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 11/01/2019 - 21:21

    Apropos Revolverblatt:

    Frankreich in Aufruhr: Journalisten im Visier – „Gelbwesten“ gegen „Lügenpresse“

    Vor allem Fernsehjournalisten sind ins Visier wütender Demonstranten geraten. Die französische Journalistengewerkschaft Syndicat National des Journalistes (SNJ) spricht von massiven Einschüchterungsversuchen.

    Anfeindungen, Rüpeleien und offener Hass: Zwischen „Gelbwesten“ und Journalisten hat sich der Ton in den vergangenen zwei Monaten deutlich verschärft. Die Vorwürfe und das Misstrauen in der französischen Protestbewegung erinnern an die deutsche „Lügenpresse“-Diskussion. Journalisten-Organisationen beklagen massive Übergriffe auf Reporter.

    Vor allem Fernsehjournalisten sind ins Visier wütender Demonstranten geraten. In dieser Woche traten Mitarbeiter des Nachrichtensenders BFM-TV vorübergehend in Streik, nachdem ein TV-Team am vergangenen Wochenende bei Protesten in Rouen in Nordfrankreich attackiert wurde und eine junge Journalistin in Paris durch einen Knallkörper eine leichte Verletzung am Bein erlitt.

    Die französische Journalistengewerkschaft Syndicat National des Journalistes (SNJ) spricht von massiven Einschüchterungsversuchen:

    Weiterlesen hier: https://www.epochtimes.de/politik/europa/frankreich-in-aufruhr-journalisten-im-visier-gelbwesten-gegen-luegenpresse-a2763057.html#

    Das wundert mich nicht, wer mag schon die Lügenpresse?!

  3. #3 von Axel Kuhlmeyer am 11/01/2019 - 22:34

    Woher wollte die Offenbarung der Aufklärung ansich, aus Frankreich, der DDR Ideologie, der
    MERKEL – Regierung, einen Funken Bewußtsein EINGEHAUCHT haben?

    Von Herrn Scholz aus Hamburg etwa?
    Dieser Emporkömmling hat sich anläßlich der skandalträchtigen Bevorteilung seiner
    Gesinnungsgenossen anläßlich des G – Treffens selbst ein erbärmliches Zeugnis ausgestellt.
    Ohne die Mithilfe der Hamburger Bürger beim sauber machen sähe es doch noch genauso aus wie von „Herrn“ Scholz im Voraus berechnet. Oder ist „Herr“ Scholz von jemandem gesehen worden, beim Aufräumen und Saubermachen seiner dreckigen Verantwortung?

    Dafür ist sich dieser Emporkömmling und Kalfaktor aus Hamburg doch zu schade, nicht wahr?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.