Wieder ein Erfolg für Trump

Ein Geschäftsmann zeigt Politikern, wie Politik geht: Selbstbewusst verhandeln und am Ende einen Vertrag abschließen, von dem alle Beteiligten profitieren. Obamas unglückliches NAFTA-Abkommen ist Geschichte. Kanada, die USA und Mexiko einigen sich auf USMCA, das Wirtschaftsabkommen zum Freihandel der drei amerikanischen Staaten, von dem zahlreiche Wirtschaftszweige profitieren und wachsen werden.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 30/11/2018 - 21:25

    „Wieder ein Erfolg für Trump“

    Das werden seine Feinde wieder als Misserfolg auslegen! Die sollen es erstmal besser machen,
    als ihn ständig zu kritisieren!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 30/11/2018 - 23:00

    G20: Die Erde bebt unter den Füßen der Weltpolitiker

    Ein Erdbeben hat sich nicht weit von der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ereignet, als sich dort die Staats-und Regierungschefs der G20, unter anderem der russische Präsident Wladimir Putin und US-Staatschef Donald Trump, befanden. Dies berichtet die britische Zeitung „The Independent“.

    Demnach soll das Epizentrum der Erdstöße 33 Kilometer südlich der Stadt gelegen haben. Die Stärke des Erdbebens sei gering gewesen und habe bei 3,8 nach der Richterskala gelegen. Der Erdbebenherd befand sich in einer Tiefe von zehn Kilometern.

    Der US-amerikanische Journalist Steve Herman erzählte via Twitter, irgendwann habe man im Pressezentrum einen Krach gehört, dann hätten im Raum die Kronleuchter gewackelt. „Als Veteran vieler Erdbeben habe ich (einem Kollegen) versichert, dies sei nicht der Fall. Falsch“, heißt es in seinem Beitrag.

    https://de.sputniknews.com/panorama/20181130323141145-g20-die-erde-bebt-unter-den-Fuessen-der-weltpolitiker/

    Von wegen Erdbeben…das war die Landung des Flugzeugs mit Merkel an Bord! 😉

  3. #3 von Gudrun Eussner am 30/11/2018 - 23:21

    Und Angela Merkel ist nicht aufm Familienfoto, und Emmanuel Macron wurde beim Austritt aus seinem Flugzeug ausgerechnet von einer Gelben Weste empfangen, das eigentlich vorgesehene Empfangskomitee dachte, er wäre schon im Auto abgefahren. Wladimir Wladimirowitsch begrüßt die Regierungschefs der Welt, aber Donald Trump darf ihn nicht begrüßen, nur böse gucken, weil es sonst so aussähe, als wenn er nichts gegen den Russen hätte. Das weiß doch eh jeder!

    Was USMCA angeht, so ist ein ähnlicher Vertrag mit GB vorgesehen, wenn GB endlich aus der EU raus ist. Theresa May tut gerade alles, einen anständigen Ausstieg zu hintertreiben. Dafür ist sie aber immer chic angezogen, wenn ich sie mit unserem dreifach zugeknöpften Fettkloß vergleiche!

  4. #4 von Cheshire Cat am 01/12/2018 - 16:09

    Zu #3 von Gudrun Eussner am 30/11/2018 – 23:21

    G20


    Putin: „GRU berichtet, dass alle deine Flugzeuge kaputt sind. Ich habe ein Paar ukrainische Boote übrig und kann dir eins schenken, damit du zurück schwimmen kannst.“