Libysche Helden sichern Europa

13.000 Flüchtlinge hat die Küstenwache in diesem Jahr schon aus dem Meer geholt und an Land zurückgebracht. Das schreckt viele ab. „Wir senden eine starke Botschaft: Das war es“, sagt Abuagila Abdelbari, Kapitän der Küstenwache Libyen und fügt eine Warnung hinzu: „Versucht es nicht noch einmal. Ihr verliert nur Zeit und Geld. Die libysche Küstenwache fängt Euch ab und bringt Euch zurück.“

All das gegen den erbitterten Widerstand, der von europäischen Parteien und Kirchen unterstützten Asylmafia. Sogar Kinder beteiligter Grenzschützer werden entführt und gefoltert. Davon wollen  Woelki un d andere Komplizen der Verbrecher nichts wissen…

Bericht bei Tagesschau

  1. #1 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 - 14:54

    „Seit dem gewaltsamen Tod des langjährigen Machthabers Muammar Gaddafi vor sieben Jahren herrschen in dem nordafrikanischen Land Blutvergießen und Chaos.“

    Richtig und wer ist dafür verantwortlich? Der Westen! Überall wo sich der Westen einmischt,
    hinterlässt er verbrannte Erde! Die USA, Frankreich und England haben dafür gesorgt, dass diese
    katastrophalen Zustände in Libyen herrschen!

    Hillary Clinton „We Came, We Saw, He Died“ (Gaddafi)

    *https://www.youtube.com/watch?v=FmIRYvJQeHM

    Man schaue sich das widerliche Weib an, wie sie sich über den grausamen Tod Gaddafis
    freut! Gaddafi wurde übrigens gepfählt!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 - 14:57

    Wurde Gaddafi mit Eisenstange gepfählt?

    Im Gespräch mit „Welt Online“ sagte Scholl-Latiour: „Gaddafi ist mit einer Eisenstange gepfählt worden.“ Dabei berief der Journalist sich auf französische Informationen.

    Scholl-Latour hatte diese Todesart zuvor schon in der ARD-Sendung „Menschen bei Maischberger“ verurteilt. In der Talk-Show am Dienstag sagte er: „Ich hätte Gaddafi eine Kugel in den Kopf gegönnt und nicht, dass er gepfählt worden ist mit einer Eisenstange. Und das ist eben eine Sauerei gewesen.“ Auf den Einwand von Moderatorin Sandra Maischberger, diese Hinrichtung sei schließlich im Krieg geschehen, antwortete Scholl-Latour: „Entschuldigen Sie bitte, ich bin doch kein Folterer! Stellen Sie sich mal vor: Er ist gepfählt worden, nicht wahr, im Zeichen der Demokratie!“

    https://www.merkur.de/welt/wurde-gaddafi-eisenstange-gepfaehlt-zr-1531051.html

    Und das alles unter Obama, dem Friedensnobelpreisträger! Pfui Teufel!

  3. #3 von Cheshire Cat am 17/11/2018 - 15:15

    Eine Bitte an die lybische Küstenwache:
    europäische Schlepper

    konsequent verhaften und in lybischen Gefängnissen für mindestens 20 Jahre einsperren.

    Wir würden ewig danken.

  4. #4 von DFens am 17/11/2018 - 15:29

    #1 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 – 14:54

    Diese Versagerin konnte noch nicht einmal den Präsidenten zufrieden stellen. Schlimmerweise trägt sie die Verantwortung dafür, dass seit den damaligen Ereignissen gängige Hausmittel wie Fleckenreiniger in Verruf geraten sind. So geht das aber nicht!

  5. #5 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 - 15:46

    #4 von DFens am 17/11/2018 – 15:29

    Nun stelle Dir mal vor, dieses Weib wäre Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika geworden! Allein der Gedanke daran lässt einen erschaudern!

  6. #6 von DFens am 17/11/2018 - 16:08

    #5 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 – 15:46

    Ja. Schreckliche Vorstellung. Aber der derzeitige Weg in die Zukunft ist hoffentlich nicht Bestandteil der Zukunft. Wir werden sehen:

    Wäre sie es geworden, hätte die Zeit ihren Lauf genommen, ganz besonders am Ende:

  7. #7 von Sophist X (@sophist_x) am 17/11/2018 - 16:27

    Was ist denn mit der Tagesschau los? Ein enigermaßen ausgewogener Bericht über dieses Thema?
    Keine heiligen NGOs, die Brückenbauingenieure und Hirnchirurgen aus dem Mittelmerr fischen?
    Kaum anzunehmen, dass dort urplötzlich Journalismus gemacht wird. Es war wohl ein Versehen, oder es steckt ein perfider Plan dahinter.

  8. #8 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 - 16:38

    #6 von DFens am 17/11/2018 – 16:08

    Ich bin so froh, dass Donald Trump Präsident geworden ist und nicht irgendein linker Idiot!

    Donald hat sogar einen sehr guten Musikgeschmack, wusstest Du das?
    Er ist ein großer Fan von Elvis Pressley und hat ihm posthum die „Medal of Freedom“ (Freiheitsmedaille) verliehen!

    Höchste zivile Auszeichnung
    Trump ehrt Elvis Presley mit Freiheitsmedaille
    US-Präsident Trump hat den „King of Rock’n’Roll“ posthum mit der „Medal of Freedom“ geehrt: Elvis Presley sei einer der beliebtesten Künstler, sagte Trump – und würdigte dessen tiefen Patriotismus.

    Mehr als 40 Jahre nach dem Tod von Elvis Presley hat US-Präsident Donald Trump den „King of Rock’n’Roll“ mit der höchsten zivilen Auszeichnung der USA geehrt. Trump verlieh Presley (1935-1977) im Weißen Haus posthum die „Medal of Freedom“ (Freiheitsmedaille) des Präsidenten. Die Auszeichnung gehe an einen der beliebtesten Künstler, der je gelebt habe, sagte Trump.

    Der Präsident würdigte den tiefen Patriotismus des Musikers, der sich auf der Höhe seines Ruhmes dazu entschlossen gehabt habe, in den Streitkräften zu dienen. „Er hatte eine Wahl, und für ihn war es keine Wahl.“

    Das Weiße Haus teilte mit, für Milliarden Fans auf der ganzen Welt habe Elvis Presley amerikanische Kultur definiert. Er habe Gospel und Country sowie Rhythm & Blues miteinander gemischt, um einen eigenen Sound zu schaffen, und habe mehr als eine Milliarde Schallplatten verkauft. Er habe außerdem in 31 Filmen mitgespielt. Seine Auftritte hätten Rekordzahlen an Zuschauern angezogen. „Elvis Presley bleibt vier Jahrzehnte nach seinem Tod eine dauerhafte amerikanische Ikone.“

    http://www.spiegel.de/panorama/leute/donald-trump-ehrt-elvis-presley-posthum-mit-freiheitsmedaille-a-1238976.html

    Mein Lieblingslied von Elvis ist, „In the Ghetto“!

    *https://www.youtube.com/watch?v=2Ox1Tore9nw

    Da war er noch jung und schön!

  9. #9 von Heimchen am Herd am 17/11/2018 - 16:51

    Hier kann man die Verleihung von gestern sehen:

    *https://www.youtube.com/watch?time_continue=7&v=05v-9sHfYAs

    US-Präsident Donald Trump überreichte am Freitag die Präsidentenmedaille der Freiheit an sieben Personen, darunter den jüdischen Philanthrop Miriam Adelson , die Ehefrau des Milliardärs Sheldon Adelson.

    Die Adelsons besitzen die israelische Tageszeitung Israel Hayom und sind auch wichtige Unterstützer der republikanischen Partei.

    Sie gründeten auch die Adelson Medical Research Foundation und zwei weitere auf Suchtbehandlung spezialisierte Forschungszentren.

    „Miriam Adelson ist eine engagierte Ärztin, Philanthropin und Humanistin“, sagte eine Ankündigung des Weißen Hauses letzte Woche. „Sie hat Innen- und Notfallmedizin praktiziert, sich auf die Suchtkrankheit spezialisiert und zwei Forschungszentren gegründet, um Drogenmissbrauch zu bekämpfen. Zusammen mit ihrem Ehemann Sheldon gründete sie die Adelson Medical Research Foundation, die Forschung unterstützt, um behindernde und lebensbedrohliche Krankheiten zu verhindern, zu reduzieren oder zu beseitigen. Als engagiertes Mitglied der amerikanischen jüdischen Gemeinschaft hat sie unter anderem jüdische Schulen, Holocaust-Gedenkstätten, Freunde der israelischen Verteidigungskräfte und Geburtsrecht Israel unterstützt. “

    Weitere Medaillenempfänger waren Senator Orrin Hatch, NFL-Star-Jurist Alan Page, Rocklegende Elvis Presley, Baseballlegende Babe Ruth, der ehemalige Richter am Obersten Gerichtshof Antonin Scalia und der ehemalige Quarterback Roger Staubach.

    https://www.israelnationalnews.com/News/News.aspx/254846

    Übrigens, Trump spricht frei, ohne Manuskript!

  10. #10 von Gudrun Eussner am 17/11/2018 - 22:37

    Die Aquarius sollte unter deutscher Flagge fahren, was hieße, daß alle aufgefischten Immigranten sich auf deutschem Boden befinden. Deutschland wäre ihr Einreiseland.. Weiß jemand, ob es schon so weit ist?

  11. #11 von Axel Kuhlmeyer am 18/11/2018 - 08:58

    Also sprach Qadhafi über die Bedrohug des Abendlandes:

    Ihr sollt mich recht verstehen.
    Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet ihr Verwirrung stiften, Islamisten in die
    Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen.

    Folgendes wird sich ereignen:
    Ihr werdet von einer IMMIGRATIONSWELLE aus Afrika ÜBERSCHWEMMT werden, die von Lybien aus nach Europa überschwappt.
    Es wird niemand mehr da sein, der sie aufhält!
    Ein politisches Vakuum entsteht in vielen Staaten der Umma. Die Islamisten werden von dort aus
    mit Hilfe eurer eigenen Politiker bei euch eindringen.
    Der heilige Krieg wird auf eure unmittelbare Nachbarschaft übergreifen.
    Die Anarchie wird sich von Pakistan und Afghanistan bis nach Nordafrika ausdehnen.

    (und wie wir mittlerweile als Zeugen von Merkel`s Wahnsinnspolitik erfahren müssen, auch Europa,
    speziell Deutschland fest im Griff haben).

  12. #12 von Axel Kuhlmeyer am 18/11/2018 - 09:17

    Vor seinen Glaubensbrüdern an der sakralen Stätte des Islam von Timbuktu führte er ferner aus:

    Der Glaube Mohammeds wird über alle Ungläubigen triumphieren, ob das den Christen und Juden gefällt oder nicht. Um den Islam zu verbreiten brauchen wir weder das Schwert noch die Bombe.
    50 Millionen Muslime leben bereits in Europa, und binnen weniger Dekaden werden sie Europa in einen islamischen Kontinent verwandeln.

    Gott wird es fügen, daß die Türkei der Europäischen Union beitritt, und die Zahl der europäischen Muslime wird um weitere 80 millionen anteigen. Das gleiche gilt für Bosnien, dessen Bevölkerung zu 50% muslimisch ist. Es gibt abertausende von Moscheen in Europa und koranische Organisationen
    vermehren sich dort rapide (Kirchen, Merkelregierungen, Antifa?) .

    Europa und die USA stecken in einer Falle——-. Die Schwarzen beherrschen eines Tages die Welt.
    Ein Teil der Prophezeiung sei bereits in Erfüllung gegangen, als Obama Präsident der größten Weltmacht geworden sei.

  13. #13 von marc am 18/11/2018 - 17:33

    Selbst im letzten Busch weiss man das in L. Bürgerkrieg herrscht.
    Warum geht man dann nach L.???
    Besonders die Somalis.In Somaliland ist FRIEDEN!Also warum gehen sie nicht zu ihren Brüdern?

    Im übrigen hat Gad. auch viele Schwarze angeworben,diese dürften auch unter den REfugees sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.