Je isolierter von Merkel, desto besser die Chancen

Von Wolfram Weimer

Wer auf dem CDU-Bundesparteitag am 7. und 8. Dezember in Hamburg als neuer Vorsitzender gewählt wird, hat größte Chancen, auch nächster Kanzler Deutschlands zu werden. Wer nicht durch Merkel-Nähe kontaminiert ist, hat es wohl leichter. Der diskurslahme und loyalitätsgequälte CDU-Kanzlerwahlverein wirkt plötzlich wie eine lebendige, basisdemokratische Casting-Community./ mehr auf der Achse …

  1. #1 von Sophist X am 01/11/2018 - 11:25

    Die Merkelpartei bekommt einen neuen Pförtner. Wie aufregend.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 01/11/2018 - 11:41

    Thorsten Schulte zur CDU nach Merkel: Schlimmer geht nimmer? Oh doch!

    *https://www.youtube.com/watch?v=_yDB4Civ6Go

    Thorsten Schulte, Autor des Buches „Kontrollverlust“, ist im Jahr 2015 aus der CDU ausgetreten. Für RT Deutsch kommentiert er die derzeitige innenpolitische Lage und insbesondere die der CDU nach dem angekündigten Rückzug Angela Merkels vom Parteivorsitz. Die Aussichten der Partei für den Fall einer Ablösung Merkels durch den von den Medien hochgelobten Friedrich Merz beschreibt Schulte als ausgesprochen düster.

  3. #3 von Sophist X am 01/11/2018 - 12:49

    Die Aussichten der Partei für den Fall einer Ablösung Merkels durch den von den Medien hochgelobten [d.h. von Soros persönlich gewünschten] Friedrich Merz beschreibt Schulte als ausgesprochen düster.

    Das wäre ja eine gute Nachricht.

  4. #4 von Cheshire Cat am 01/11/2018 - 22:07

    @#3 von Sophist X am 01/11/2018 – 12:49

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/982-30-oktober-2018

    Friedrich Merz, der einst von Turandot Merkel politisch geköpfte CDU-Brautwerber, steht wieder bereit und kandidiert für den Parteivorsitz. Ob unserem Prinz Kalaf, falls man ihn wählte, ein konservatives Rollback der AfD gelänge?

    Zu diesem Zwecke empfiehlt sich die Lektüre des Aufrufs, den Merz gemeinsam mit anderen Atlanten des ökonomischen Sachverstands und Karyatiden der zentralistisch gesteuerten Menschheitsveredlung wie Jürgen Habermas, Hans Eichel und Brigitte Zypries veröffentlicht hat: „Für ein solidarisches Europa – Machen wir Ernst mit dem Willen unseres Grundgesetzes, jetzt!“ (Gemeint ist die Präambel desselben, nicht Artikel 23 und 24, die sie präzisieren, vom Himmel auf die Erde holen und von solchen Forderungen wenig übrig lassen.) Dort wird das alte Märchen erzählt, die EU sei für den Frieden in Europa verantwortlich, die Vertiefung der EU-Strukturen als Alternativlosigkeit präsentiert, ein weiterer Finanzausgleich innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten samt Schuldenvergemeinschaftung gefordert, der Merkel-Macron-Schulterschluss beschworen, also Umverteilung, Rechtsbruch (No-Bailaut-Klausel!), Ausbeutung der Fleißigen, der ganze internationalsozialistische Schamott:

    Wir fordern die Bundesregierung auf, jetzt mutig voranzugehen, gemeinsam mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron, um die Wirtschafts- und Währungsunion krisenfest zu machen. Ein weiteres Auseinanderdriften in der Euro-Zone muss verhindert, eine Politik, die zu mehr Konvergenz führt, muss eingeleitet werden. Eine Haushaltspolitik für die Euro-Zone, die dem Zusammenhalt und der Zukunftsfähigkeit des Währungsgebietes dient, und eine gemeinsame Arbeitsmarktpolitik bis hin zu einer europäischen Arbeitslosenversicherung sind jetzt nötig, um glaubhaft zu machen, dass Europa auch im Innern zusammenhält. Dazu müssen wir zu echten Kompromissen bereit sein, auch zu deutschen finanziellen Beiträgen.
    Gepriesen sei das auch!

  5. #5 von Cheshire Cat am 01/11/2018 - 22:15

    http://www.pi-news.net/2018/10/nach-der-pest-kommt-jetzt-das-penizillin-oder-die-cholera/#comment-4845349

    Karlmeidrobbe 30. Oktober 2018 at 16:23

    AKK:
    Wirkt wie eine MERKEL-Billigkopie.
    Austrahlung / Charisma eine 6 Wochen lang getragenen Socke.

    Gut getarnte Kampfemanze. Wollte als MP des Saarlandes verpflichtend französisch als 2. Amtssprache / 1. Fremdsprache an Schulen einführen. Zum Abgewöhnen, diese Tante!

    JENS SPAHN:
    BILDERBERGER, Pharmalobbyist und Vorzeige-Tucke bei der CDU mit arrogantem Habitus.
    Ein typisches „ATLANTIK-BRÜCKE“-Gewächs.

    Lehnte es vor einer kurzen Zeit ab, auf Dienstwagenprivilegien zu verzichten und sich mit HARTZ-IV-Niveau zu begnügen. Für mich eine CDU-Luftpumpe und Karrierist vorm Herrn.

    FRIEDRICH MERZ:
    Hardcore-Neoliberaler, EU-Fetischist und Globalisierer.

    Hat sich in die Wirtschaft verdröselt, als dort lukrativere Angebote lockten, als bei der CDU den Apparatschik zu machen.
    Aber das Schlimmste an Merz: Das ist der Chef der ATLANTIK-BRÜCKE-e.V.-Lobby ! Schlimmster Verein zur Wahrung fremder, zumeist neoliberaler Interessen aus Amiland und dem Komplex TRILATERALE KOMMISSION bzw. AMERICAN COUNCIL ON FOREIGN RELATIONS um die Graue Eminenz und Vietnam-Kriegsverbrecher HENRY KISSINGER.
    Braucht Deutschland in etwa so dringend wie ein Furunkel am Gesäß!
    ________
    Alles in Allem: Bleibt bei der AfD und vergeßt die CDU.
    MERKEL hat nicht nur alte CDU-Werte nachhaltig verraten, sondern personell auch „verbrannte Erde“ hinterlassen. Unwählbar ob mit MERKEL oder einen der genannten „Erben in spe“!

  6. #6 von Cheshire Cat am 01/11/2018 - 23:01

    „Wettbewerb von Ideen und Charakteren“

    Wonderlands Think-Tank „Mad Tea Party“ meint:

    Es handelt sich um Wettbewerb von CHOLERA, PEST UND EBOLA.

    – AKK ist abgemagerte Merkel mit anderer Frisur.

    – Frau Jens Spahn ist eine typischer CDU-Wurmin. Mit ihr wird sich nichts ändern, da sie Angst vor Mama Mehrkill hat.
    Sie kann aber ein Paar Konservative täuschen.

    – Heuschrecken-Pfleger Merz ist ein neo-liberaler Globalist (= Globalist hoch zwei), aber mit geschickter konservativer Rhetorik.
    Kann deshalb Konservative massenweise verwirren.

    Deshalb KLARE EMPFEHLUNG:
    Chollera KraKa (Krampf-Knarre)
    – hier ist der Name Programm –
    die absolute Null von der Saar, der Dönitz des Merkelregimes.

    Mit ihr geht CDU noch schneller zugrunde und sie ködert keinen einzigen Konservativen.
    *Inshallah!*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.