Merkel gibt CDU-Vorsitz auf

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat nach den massiven Stimmenverlusten ihrer Partei bei der Landtagswahl in Hessen die Bereitschaft auf den Verzicht auf den CDU-Vorsitz angekündigt. Das habe Merkel am Montag in einer Sitzung des Parteipräsidiums deutlich gemacht, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus Parteikreisen. Der CDU-Parteitag mit der Wahl eines oder einer neuen Vorsitzenden findet Anfang Dezember in Hamburg statt. gefunden bei Merkur

  1. #1 von Heimchen am Herd am 29/10/2018 - 11:35

    „Merkel gibt CDU-Vorsitz auf“

    Das reicht nicht, sie muss zurücktreten!

    Das finden auch viele Kommentatoren bei https://meta.tagesschau.de/id/139159/merkel-verzichtet-offenbar-auf-cdu-vorsitz

    Die Kommentarfunktion ist inzwischen geschlossen worden!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/10/2018 - 11:38

    „Offenbar will der frühere Unionsfraktionsvorsitzende Friedrich Merz für ihre Nachfolge kandidieren. Das erfuhr die dpa aus dem Umfeld von Merz. Zuerst hatte die „Bild“-Zeitung darüber berichtet.“

    https://www.tagesschau.de/inland/merkel-rueckzug-101.html

    Man darf gespannt sein!

  3. #3 von Sophist X am 29/10/2018 - 11:50

    Sie wird es vermutlich auf die ewige Antimerkel-Hetze der Presse schieben. Mir graut schon vor ihrer Begründung.

  4. #4 von Axel Kuhlmeyer am 29/10/2018 - 13:22

    Frau Merkel hat die Richtung vorgegeben und eingeschweißt. Das Kind ist in den Brunnen gefallen
    und sinkt täglich tiefer.
    Keine Macht der Welt wird in der Lage sein, ihr Lebenswerk zu zerstören:

    „Der Islam gehört zu Deutschland.
    Vergewaltigung, Kriminalität, Destruktion, Anarchie und Chaos über dieses verfluchte Land!“

  5. #5 von Cheshire Cat am 29/10/2018 - 16:03

    Muddi aller am Stuhl Klebenden will bis 2021 im Kanzleramt sitzen und ihr Zerstörungswerk voranbringen.
    Und dann macht sie vielleicht Rücktritt vom Rücktritt (Drehhofer kann sie dabei beraten), vorausgesetzt natürlich, dass BRD 2021 noch existiert.

    Wenn sie ihre Busenfreundin Krampfkarre als Parteivorsitzende durchsetzt, kann der Plan aufgehen.
    Wenn Merz kommt, wird er sie schnell erledigen.
    Beim Spahn weiß man nicht – er ein typischer CDU-Wurm, der es gerne anders hätte, aber Angst vor Muddi hat.

  6. #6 von Heimchen am Herd am 29/10/2018 - 20:42

    Von Wut bis Depressionen

    Merkel als Deutschlands Sündenbock: Wie Dauerhass die Psyche zerfrisst

    Hassbotschaften und Schuldzuweisungen für alles, was schief läuft in Deutschland: Angela Merkel hat sich zur Projektionsfläche von Wut und Enttäuschung entwickelt. Eine Psychologin erklärt, was in einem Menschen vorgeht, der ständig mit Fundamentalkritik – auch aus den eigenen Reihen – konfrontiert wird.

    FOCUS Online: Wenn sich ein Mensch wie Angela Merkel ständig mit Hass konfrontiert sieht und als Sündenbock herhalten muss, was passiert mit seiner Psyche?

    Alina Wilms: Wie ein Mensch auf ständige Schuldvorwürfe, Hass und Sündenbock-Anklagen reagiert, ist psychologisch gesehen von verschiedenen Faktoren abhängig. Ausschlaggebend ist, wie schwerwiegend und weitreichend die Vorwürfe sind, wie massiv sie auftreten und über welche Dauer hinweg beziehungsweise wie häufig sie sich wiederholen. Außerdem kommt es darauf an, auf welche Persönlichkeit diese Faktoren treffen, welche Bedeutung die angeschuldigte Person den Anklägern beimisst. Und wie bedeutsam die angeprangerte Angelegenheit für ihr Selbstbild ist. Verschlimmernd kann hinzukommen, wenn die betroffene Person in ihrer politischen Mission ihr Lebenswerk sieht und es für sie kein alternatives Lebensziel gibt, etwa die eigenen Kinder glücklich und erfolgreich aufwachsen zu sehen.

    Weiterlesen hier:
    https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/merkel-als-deutschlands-suendenbock-wie-dauerhass-die-psyche-zerfrisst_id_9810740.html

    Sollen wir etwa noch Mitleid mit dieser Frau haben? Das hat sie sich alles selber zuzuschreiben!

  7. #7 von Cheshire Cat am 29/10/2018 - 20:45


    Muddi aller bunten Lügen: „Ihr könnt meine Fresse nicht mehr sehen? Dann genießt doch meinen Klon. Und ich bleibe.“

  8. #9 von Heimchen am Herd am 29/10/2018 - 21:18

    GAULAND ZUM MERKEL: „Ohne die AfD hätte es den Druck auf Frau Merkel nicht gegeben“

    *https://www.youtube.com/watch?v=uPsa8gLc-qE

    WELT

    Am 29.10.2018 veröffentlicht
    Angela Merkel hat den schrittweisen Rückzug von ihren politischen Ämtern angekündigt. Die AfD begrüßt diese Entscheidung und verbucht sie als Erfolg der eigenen politischen Arbeit.

    In eigener Sache: Wegen des hohen Aufkommens unsachlicher und beleidigender Beiträge können wir zurzeit keine Kommentare mehr zulassen.

    Danke für Eurer Verständnis – das WELT-Team

  9. #10 von Heimchen am Herd am 29/10/2018 - 21:25

    Merkel ist sowas von verhasst, die kann sich nirgends mehr sicher sein! Das kommt davon,
    wenn man immer nur gegen das Land und gegen das Volk regiert! Ich habe kein Mitleid mit dieser Frau, nur Verachtung!

  10. #11 von Axel Kuhlmeyer am 30/10/2018 - 08:11

    Auf lange Sicht, in der Zukunft wird sich erweisen, daß die Politik der von Frau Merkel geführten
    Regierung noch dümmer, zerstörerischer für das Land, den Kontinent war, als alle
    vorangegangenen politischen Systeme zusammengenommen.

    In den nächsten hunderten von Jahren werden die Menschen tiefgebeugt die Früchte dieser
    ignoranten, idiotischen,Tollhauspolitik auflesen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.