Die Verwandlung

Denn dieselbe Schülerin, die die Apothekerin zuvor als ein intelligentes, freundliches Mädchen erlebt hat, habe sich nach der Bitte um den Kopftuch-Verzicht schlagartig verwandelt. „Sie war aufgebracht und wurde aggressiv“, erinnert sich die Apothekerin. Den Schleier abzulegen, habe die 15-Jährige kategorisch abgelehnt.

Wenige Minuten später sei sie mit ihrem Vater an der Seite zurückgekehrt. Und der muss sich aufgeführt haben wie ein Berserker. „Er wurde sehr laut und sehr aggressiv, er hat mich und meine Mitarbeiterinnen beschimpft und bedrängt“, berichtet die Inhaberin. Eine Frau, die sich als weltoffen, tolerant und hilfsbereit beschreibt.

weiter bei WAZ

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 21/10/2018 - 20:37

    Beim Gespräch geben sich Bashar Al Daraji (45) und seine Tochter Amne (15) als fromme, friedliche Muslime. Die Apothekerin hingegen hat seinen mutmaßlichen Wutanfall in übler Erinnerung: „So etwas habe ich noch nie erlebt

    Erpressung, Nötigung, Beleidigung? Irgendwelche Konsequenzen? Nada.
    Sie kann ja einfach in Pakistan Medizin studieren.

  2. #2 von Tom K. am 21/10/2018 - 20:37

    „Eine Frau, die sich als weltoffen, tolerant und hilfsbereit beschreibt.“

    Also eine Idiotin! Weltoffenheit und Toleranz ist keine Einbahnstraße. Nur die deutsche Schlafmütze glaubt sich daran halten zu müssen, während sich der Rest der Welt einen feuchten Kehricht darum kümmert. Herzlichen Glückwunsch zu den selbst gewählten Zuständen. Jetzt nur nicht klagen und immer fleißig weiter die Problemverursacher, also die Verbrecher der Altparteien wählen.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 21/10/2018 - 21:02

    „Eine Frau, die sich als weltoffen, tolerant und hilfsbereit beschreibt.“

    Es widert mich dermaßen an, dass Leute sich als weltoffen,tolerant und hilfsbereit bezeichnen!
    Das sind Vollidioten und die haben es nicht anders verdient, von den Moslems so herabwürdigend
    behandelt zu werden! Wäre ich Moslem, ich hätte auch keinen Respekt vor solchen Leuten, die
    Fremde so in den Hintern kriechen!

    Wir sind ein Volk von Kriechern geworden und sind auch noch stolz darauf!

  4. #4 von Cheshire Cat am 21/10/2018 - 21:13

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung RESPEKT FÜR DIE GÄSTE DER KANZLERIN

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/vor-gericht-in-dresden-ich-will-respekt-tunesier-rempelte-polizeibeamte-vor-rewe-markt-an-und-rastet-aus-a2671912.html
    Vor Gericht in Dresden: „Ich will Respekt“ –
    Tunesier rempelte Polizeibeamte vor Rewe-Markt an und rastet aus

    „Er kam direkt auf mich zu und rempelte mich an.“ (Polizeibeamter, 52)
    Der Polizeibeamte fragte ihn, „was das jetzt sollte“.
    Eine heftige Diskussion begann sofort. Dann rief der Tunesier nach Angaben des Polizisten: „‚Ich will Respekt. Ich darf das, ich bin Flüchtling.‘ Als ich dann nach seinem Ausweis fragte, war es ganz aus“, so der 52-Jährige…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.