Meet Murmel

ABER VORSICHT mit Kommentaren. Die STASI warnt:

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 18/10/2018 - 19:22

    Wenigstens gibt es im Wald keine von Merkels Bereicherern, da kann sie schonmal schulterfrei zum Schleier riskieren.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 18/10/2018 - 20:14

    Tut mir leid, aber was dieses dumme Gör zu sagen hat, interessiert mich nicht!

  3. #3 von Cheshire Cat am 18/10/2018 - 22:10

    Was sind schon ein Paar ungewaschene Chaoten gegen staatlich organisierte Kriminalität (Schlepperregierung)

    https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/ein-tag-nach-bayernwahl-familienangehoerige-von-fluechtlingen-treffen-in-muenchen-ein-a2677240.html

    Prompt einen Tag nach der Bayernwahl sind am Montag 177 Familienangehörige von bereits in Deutschland lebenden Flüchtlingen mit einem gecharterten Flug aus Athen am Münchner Flughafen gelandet.

    Das war die erste diesbezügliche Aktion in Bayern seit März. AfD-Sprecher Jörg Meuthen ist überzeugt, hier sollten Wähler in den vergangenen Monaten ruhig gestellt werden. Er glaubt nicht, dass es sich um ein zufälliges Datum für diesen Transfer handelt.

    Auf Facebook schreibt er:
    Das ist ja mal ein Timing: Nur EINEN Tag nach der bayerischen Landtagswahl wurde eine große Menge von Angehörigen illegaler Einwanderer nach Bayern eingeflogen, und zwar mit einem extra gecharterten Flug aus Athen!

    Seit März war im Durchgangszentrum am Erdinger Fliegerhorst keine entsprechende Aktivität mehr zu verzeichnen. Und dann, einen einzigen Tag nach der Bayernwahl, geht es auf einmal ganz flott – wollte man da die Wähler in Bayern etwa schön ruhighalten bis zur Wahl?

    Es fällt schwer, hier an einen terminlichen Zufall zu glauben. Nachdem man von Januar 2017 bis März 2018 im Rahmen des EU-“Relocationprogramms“ (eine weitere verbale Nebelkerze der EU mit freundlicher Unterstützung von Frau Merkel) fast 11.000 Personen (!) über München eingeflogen hatte, sollte offenbar eine Atempause für die Bevölkerung erreicht werden.

    Mit der ist es jetzt vorbei. In einer Stellungnahme des BAMF heißt es: „Für die Zukunft sind in Erding weitere Aufnahmen von Asylsuchenden sowie Familienzusammenführungen im Rahmen des Dublin-Verfahrens geplant.“

    Um für Invasoren Wohnraum zu bauen, wird im Endeffekt der Natur viel mehr Fläche weggenommen als die Öko-Jakobiner retten.
    So sind die bunte Öko-Bilanz aus.


    ___________________________
    Zentralrat der Pfandflaschensammler erinnert:
    28. OKTOBER IST IN HESSEN ZAHLTAG.

  4. #4 von Heinz Schultze am 20/10/2018 - 00:19

    Warum darf die Mohammedanerin denn ohne ihren Besitzer frei herumlaufen und das Haus / die Wohnung alleine verlassen? Das ist gewiss nicht scharia-konform und muss sanktioniert werden!
    Also geh‘ schön brav zurück nach Mohammedanien zu Deinem Mufti, dann passiert Dir nichts.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.