Staatsfeind Nummer 1

Von Anabel Schunke

„Druck auf Seehofer wächst“, titelt tagesschau.de. Auf der Startseite der Süddeutschen wird zeitgleich Seehofers Rücktritt gefordert. Auch aus den Reihen der Union kommt harsche Kritik. „Die CSU muss insgesamt über ihre Führung nachdenken“. Der Politikstil, den die CSU pflege, „passt nicht mehr in die Zeit“, ließ beispielsweise der Schleswig-Holsteinische Ministerpräsident und Merkel-Vertraute Daniel Günther gegenüber dem Handelsblatt verlauten. Ebenfalls personelle Konsequenzen fordern Norbert Röttgen und Ex-CSU-Chef Erwin Huber. Auch der Regierungspartner aus Berlin, darunter Bundestags-Vize Thomas Oppermann, fordert den Rücktritt Seehofers. Dabei sollte man meinen, die SPD sei mit der Aufarbeitung ihres eigenen Wahldesasters hinreichend beschäftigt. Die Ernennung Horst Seehofers zum Staatsfeind Nr. 1 zeigt indes deutlich, dass die etablierten Parteien nicht in der Lage sind, die eigentliche Ursache für ihr Scheitern zu erkennen. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 17/10/2018 - 20:19

    Wenn Seehofer das wäre, wofür A. Schunke ihn hält, wäre er aus dem Merkelblock ausgestiegen und hätte anschließend 50% geholt. Er hat die Prügel verdient, auch wenn er sie mit völlig falschen Begründungen bekommt.

  2. #2 von Cheshire Cat am 18/10/2018 - 00:25

    Vollhorscht ist das Opfer seiner eigenen Charakterlosigkeit – alles andere sind die Folgen.
    Hätte er die Wahnsinnige entsorgt, würde er nicht als Clown auf Abruf, sondern als Retter der Nation dastehen.

    Horschtl: „Ein Spitzenbeamter hat mir berichtet, dass er deine Stasi-Akte zufällig gefunden und an alle Abgeordneten verschickt hat … Da ist der Notausgang.“

    IMuddi Erika: „Aber ich hasse liebe… Ich liebe doch alle…“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.