LIVE: Heiko Maas bittet zur Staats-Demo

  1. #1 von quotenschreiber am 13/10/2018 - 15:54

    Wenn die Regierung zu Kundgebungen aufruft, auf denen Lieder gegen „die Mächtigen“ gesungen werden, ist die DDR auferstanden aus Ruinen.

  2. #2 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 17:01

    Quotenschreiber, ich habe das nicht verstanden. Außenmini Hico Mass ruft auf zu einer Demonstration gegen sich selbst? Gemeinsam mit der MLPD und, hopp! „Hoch die internationale Solidarität“? Wo war das? In Berlin? Und wann?

    Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands
    https://www.mlpd.de/

  3. #3 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 17:29


    Aras Bacho
    Verifizierter Account
    @ArasBacho
    4 Std.Vor 4 Stunden

    Liebe Wutbürger,
    Wenn Ihr Euch so fremd in Deutschland fühlt und #Merkel nicht eure Kanzlerin ist, dann wäre der richtige Zeitpunkt zum Auswandern gekommen! Niemand haltet Euch auf, Ihr seid ganz frei!
    Viele Grüße,
    Aras Bacho
    #unteilbar #AfD #Flüchtlinge

    Verstehe! Sie fordern uns jetzt schon auf, unser Land zu verlassen. Demnächst, wenn ihnen dank unserer Regierung gelungen ist, stark genug zu werden, werfen sie uns raus, und wenn wir nicht gehen wollen, ermorden sie uns.
    *https://twitter.com/DoraGezwitscher/status/1051096695164100608

  4. #4 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 17:38

    @#2 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 – 17:01

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_84607268/berlin-heiko-maas-unterstuetzt-unteilbar-demo-gegen-rassismus.html
    Maas unterstützt „Unteilbar“-Demo gegen Rassismus

    Es wird auch gegen CSU demonstreirt
    (passend zum morgigen Zahltag in Bayern)

  5. #5 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 17:40

    Für eine freie und offene Gesellschaft.

    Open Society Foundations des George Soros
    https://www.opensocietyfoundations.org/

  6. #6 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 17:44

    @#3 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 – 17:29

    Der Neubrudar Aras ist von unschätzbarem Wert:
    Er ist so blöd, dass er
    LAUT AUSSPRICHT, WAS DIE ANDEREN VERSCHWEIGEN.

    Siehe auch:
    *de. wikimannia. org/Aras_Bacho

    *https://www.oe24.at/welt/Syrischer-Fluechtling-Wir-Fluechtlinge-muessen-nichts-tun/347578374
    Offener Brief
    Syrer: ‚Wir Flüchtlinge müssen nichts tun!‘

  7. #7 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 17:47

    Fortsetzung #6 von Cheshire Cat am 13/10/2018 – 17:44

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung SCHIZOPHRENE SPRACHWISSENSCHAFTEN

    Dummja will HAYMATEN haben.

    https://www.derwesten.de/panorama/dunja-hayali-fordert-neues-wort-im-duden-id215548057.html
    Dunja Hayali fordert neues Wort im Duden

    Am Freitag erschien Dunja Hayalis Buch „Haymatland“
    Sie ist der Meinung, dass Menschen mehrere „Heimaten“ haben können

    Hayali schreibt, dass Menschen mehr als nur eine Heimat haben könnten. „Und könnte der Duden nicht endlich mal den Plural „Heimaten“ aufnehmen?“, fragt sie sich.

  8. #8 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 17:53

    Passend zu „einer freien und offenen Gesellschaf“:

    http://www.pi-news.net/2018/10/vorwurf-sachbeschaedigung-wohnungen-von-bayerischen-afd-funktionaeren-durchsucht
    Im Freistaat Bayern wird der Rechtsstaat aktuell zu Grabe getragen!
    Vorwurf Sachbeschädigung: Wohnungen von bayerischen AfD-Funktionären durchsucht

    http://www.pi-news.net/2018/10/vorwurf-sachbeschaedigung-wohnungen-von-bayerischen-afd-funktionaeren-durchsucht/#comment-4820413

    Das ist die linke Diktatur a la DDR. Nun auch im rotgrünlackierten Bayern…
    Im Sommer 89 hat ein alter Kumpel von mir in Dresden-Reick in der Unterführung zu den Bahnsteigen mit roter Farbe gesprüht: „Esst mehr Ananas!“

    Stasi-Zivilbullen haben ihn auf dem Bahnsteig festgenommen und bei ihm Haussuchung gemacht (nichts gefunden). Anklage wegen “ Verächlichmachung“ wurde gestellt.
    Dann kam der SED-Sturz dazwischen, und die Sache verlief im Sande.
    Glückwunsch, wir sind wieder soweit.

    Wie groß muß die Angst bei denen vor der AfD sein. So groß, um so tief zu fallen.

    PS
    Danke für EINE KLARE AUFFORDERUNG, AM SONNTAG AFD ZU WÄHLEN.

  9. #9 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 18:04

    Blödheit und Mord sind „UNTEILBAR“.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bericht-mehrfach-verurteilter-straftaeter-kommt-vorzeitig-aus-haft-und-begeht-mord-nach-einbruch_id_9732483.html
    Berlin-Kreuzberg: Mehrfach verurteilter Straftäter kommt vorzeitig aus Haft – und begeht Mord nach Einbruch

    Der mehrfach wegen Raub, Diebstahl mit Waffen und Drogendelikten Vorbestrafte Omar A. brach über ein Gerüst am 27. September bei Familienvater Detlev L. ein, wie die „Bild“-Zeitung auf Berufung der Berliner Mordkommission berichtet…

    Als der 54-Jährige den Einbrecher zur Rede stellen will, soll Omar mehrfach mit einem Klappmesser in den Oberkörper seines Opfers eingestochen haben. Während der Familienvater am nächsten Tag im Krankenhaus verstarb, konnte der mutmaßliche Messerstecher fliehen – und wurde nach vier Tagen auf der Flucht von einer anderen Tat festgenommen.

    Bisher sei die Ausweisung oder Abschiebung des Täters an seinem Heimatland, den Libanon, gescheitert, weil das Land seine straffälligen Staatsbürger nicht wiederaufnehme, wie die Zeitung weiter schreibt.

    Leser-Kommentar
    380 Millionen Euro Hilfe aus Deutschland und Merkel sicherte weitere Unterstützung zu. Die Millionen fließen also, und dann ist es nicht möglich dem Lianon zu sagen, nehmt diesen Mann wieder zurück? Geht es überhaupt noch devoter?

  10. #10 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 18:05

    @QQ

    Ein Strang zur morgigen LTW in Bayern wäre nicht schlecht.

  11. #11 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 18:12

    #6 von Cheshire Cat am 13/10/2018 – 17:44
    Der ist das! ‚Wir Flüchtlinge müssen nichts tun!‘

    Ich habe eben an Oe24 geschrieben, ihnen zu ihrem Kolumnisten gratuliert und QQ verlinkt:

    Verstehe! Sie fordern uns jetzt schon auf, unser Land zu verlassen. Demnächst, wenn es ihnen dank unserer Regierung gelungen ist, stark genug zu werden, werfen sie uns raus, und wenn wir nicht gehen wollen, ermorden sie uns. Niemand haltet sie dann mehr auf, dann ist es zu spät.

    Toll, liebe Journalisten von Oe24, Österreicher meint er sicher ebenso, Euer Kolumnist. Er liebt die Literatur. Euren Karl Kraus kann er aber nicht gemeint haben.

  12. #12 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 18:18

    #8 von Cheshire Cat am 13/10/2018 – 17:53
    Stasi-Zivilbullen haben ihn auf dem Bahnsteig festgenommen und bei ihm Haussuchung gemacht (nichts gefunden).

    Bei den AfD-Jugendlichen haben sie aber etwas gefunden, nämlich Datenträger, Mobilphones und Unterlagen, die sie jetzt akribisch auswerten, Stephan Kramer wird ihnen sicher gern helfen, der versteht seit Jahrzehnten etwas davon. Da gibt es doch mindestens eine Email, die zur Beobachtung der gesamten AfD durch den Verfassungsschutz taugt, oder?

  13. #13 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 18:30

    Wenn ich’s recht verstehe, gibt es in Deutschland z. Zt. 240 000 Linke aller Couleur. DIE LINKE hat ihre sämtlichen Mitglieder und Funktionäre mobilisiert. Auf Steuerzahlerkosten wurde alles rangekarrt, was Deutschland im Ausland blamieren kann.

    Deutschland ist *https://twitter.com/hashtag/Unheilbar/krank!

  14. #14 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 18:31

    (SCHENKEL- / ARSCH-)OFFENE GESELLSCHAFT
    MIT ERZWUNGENER UNTEILBARKEIT

    https://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/murnau-ort29105/murnau-bayern-frau-52-zeigt-vergewaltigung-an-polizei-ermittelt-mutmasslichen-taeter-10265130.html

    Murnau / Bayern:
    Ermittler nahmen Somalier (18) im Asylantenheim fest
    Frau (52) auf Heimweg von Disko vergewaltigt
    – Polizei ermittelt mutmaßlichen Täter

    Liebe Leserinnen und Leser,
    wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
    Die Redaktion

    Danke, Merkel und CSU (unteilbar).

  15. #15 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 18:35

  16. #16 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 18:36

    @#12 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 – 18:18

    Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.

    Alexander Solschenizyn

    Wenn man „marxistisches“ durch „buntes“ (raubtierkapitaliastisch-globalistisches) ersetzt, dann ist es die Beschreibung der heutigen BRD (Bunte Republik).

  17. #17 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 18:40

    Amen!

  18. #18 von Cheshire Cat am 13/10/2018 - 18:50

    UNTEILBAR

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/spd-linke-gruene-linksextremisten-und-islamisten-alle-fuer-toleranz/
    SPD, Linke, Grüne, Linksextremisten und Islamisten – alle für Toleranz?!

    Die AfD wurde scharf kritisiert, weil sie in Chemnitz zusammen mit Rechtsextremisten und Leuten wie dem vorbestraften Lutz Bachmann demonstrierte. SPD, Linke und Grüne demonstrieren heute in Berlin Seit an Seit mit Linksextremisten und Islamisten jeglicher Couleur für „Toleranz“.

  19. #19 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 18:58

    Heute kommt es mal wieder dicke! Fünf Personen, 4 967,75 € / Monat.
    Änderung ab 1. Oktober 2018: 1 000 € weniger.

  20. #20 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 19:02

    #18 von Cheshire Cat am 13/10/2018 – 18:50

    Mit dem Unterschied, daß die AfD die Rechtsextremisten nicht eigens herangekarrt hat, wie die SPD die Linksextremisten. Auch die Hitlergrüßer in Chemnitz waren nicht aus ihrem Lager, sondern Provokateure.

  21. #21 von Sophist X (@sophist_x) am 13/10/2018 - 21:10

    unteilbar – für ein offene und freie Gesellschaft

    Die Hexenjagd auf Merkelkritiker ist das Gegenteil von offen und frei. Diese Leute sind zu dumm, zu bemerken, dass sie dem liberalen Lager (ich meine nicht die FDP) immer und immer wieder Belege für die Kritik liefern.

    Technisch gesehen sind das alles LARPer (https://de.wikipedia.org/wiki/Live_Action_Role_Playing), die an einem Rollenspiel teilnehmen. Sie imitieren die Attitüde der alten Klassenkämpfer, aber ohne Theorie, ohne die heiligen Proletarier, ohne Weltrevolution und auf der Seite der Mächtigen.

  22. #22 von Gudrun Eussner am 13/10/2018 - 21:50

  23. #23 von quotenschreiber am 13/10/2018 - 22:53

    #unheilbar 😉

  24. #24 von Cheshire Cat am 14/10/2018 - 01:27

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article182036486/Unteilbar-Mehr-als-100-000-demonstrieren-in-Berlin-gegen-Rassismus.html

    Die Berliner CDU unterstützte die Großdemonstration ausdrücklich nicht. Anmelder sei ein Anwalt der „Roten Hilfe“, also einer Organisation, die „linksextremistische Verbrecher“ unterstütze, sagte Generalsekretär Stefan Evers zum Auftakt eines CDU-Landesparteitags. „Wenn heute demokratische Politiker oder gar Minister Seite an Seite mit linksextremistischen Organisationen durch die Stadt ziehen, dann ist das entweder naiv oder politisch unverantwortlich.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/wagenknecht-forderung-nach-offenen-grenzen-irreal/

    BERLIN. Die Fraktionsvorsitzende der Linkspartei im Bundestag, Sahra Wagenknecht, hat der Forderung nach offenen Grenzen für alle eine Abfuhr erteilt. „Wenn wir über offene Grenzen reden, dann ist das eine Forderung, die die Menschen für völlig irreal halten und damit auch noch recht haben“, sagte Wagenknecht laut Welt am Dienstag bei einer Diskussionsveranstaltung in Berlin. Durch die bedingungslose Grenzöffnung würde die Welt nicht automatisch zu einer besseren, da nur diejenigen davon profitierten, die Europa ohnehin schon erreicht hätten.

    Laut Wagenknecht werde sich ihre Sammlungsbewegung „Aufstehen“ nicht an der Demonstration beteiligen

  25. #25 von Cheshire Cat am 14/10/2018 - 01:27

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung UNTEILBARE FORDERUNGEN

    Gegen „gutes Leben für alle – überall“ wird niemand etwas haben,
    (solange er es nicht bezahlen muss).

    Was allerdings „Klima-Gerechtigkeit“ bedeutet, ist erkärungsbedürftig.

  26. #26 von Cheshire Cat am 14/10/2018 - 02:04

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article182036486/Unteilbar-Mehr-als-100-000-demonstrieren-in-Berlin-gegen-Rassismus.html
    240.000 demonstrieren gegen Hass – Veranstalter überwältigt

    Nun, für Staatsdemo war es ziemlich miserabel.

    Kim kann es sowohl quantitativ

    als auch qualitativ

    einfach besser als Maas.

  27. #27 von Gudrun Eussner am 14/10/2018 - 12:21

    Unter dem Motto der „Open Society“ des George Soros werden die Verblendeten aufgefordert, die Banken ab zu brennen.
    https://www.georgesoros.com/philanthropy/

  28. #28 von Gudrun Eussner am 14/10/2018 - 12:55

    Herrlich! „Brennt die Banken ab!“

  29. #29 von Gudrun Eussner am 14/10/2018 - 14:16

    Wozu solche Indoktrination führen kann, das sieht man am „Peoples Temple of the Disciples of Christ“. Das Massaker war vor 40 Jahren, am 18. November 1978: Massenmord und Massenselbstmord mit einem: „Kool-Aid“!
    https://www.vox.com/2015/5/23/8647095/kool-aid-jonestown-flavor-aid

    Jonestown Massacre: How 918 people followed a cult leader to Guayana, ‚drank the Kool-Aid‘ and died … in a single day
    https://www.independent.co.uk/news/world/americas/jonestown-massacre-documentary-40-years-drink-kool-aid-jim-jones-what-happened-mass-suicide-cult-a8232856.html

    240 000 Verblendete, angeführt von einigen Hundert Verführern, folgen diesen in ihr Verderben. Es verläuft immer gleich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.