Kinder-Hinrichtungen bei Deutschlands Schützlingen

Im Iran ist nach Angaben von Menschenrechtsaktivisten eine zum Tatzeitpunkt minderjährige Frau wegen der Ermordung ihres Ehemanns hingerichtet worden. Die 24-Jährige, die von ihrem Mann misshandelt und von ihrem Schwager vergewaltigt worden sei, sei auf Grundlage eines erzwungenen Geständnisses zum Tode verurteilt worden, teilte die Organisation Amnesty International am Dienstag mit. Der Prozess gegen die zur Tatzeit 17-Jährige sei „grob unfair“ gewesen.

Bericht bei WELT

Deutschen Volksverrätern ist das egal. Wenn es gegen Trump geht, steht man weiter auf der Seite der Mullah-Verbrecher, die Persien tyrannisieren.

  1. #1 von Sophist X am 11/10/2018 - 15:14

    #metoo oder doch eher #wegiveafuck

    Putin kontrolliert man, indem man Sanktionen verhängt, und die Mullahs, indem man die Sanktionen lockert.
    Läuft bei Die Welt unter ‚Vermischtes‘ zwischen zweiköpfigen Kälbern und Wasserstandsmeldung.

  2. #2 von Axel Kuhlmeyer am 11/10/2018 - 15:22

    Müssen derartige Meldungen jetzt, vor dem Abnibbeln der Regierungsjunta, unbedingt die Runde machen?
    Gerade jetzt, wo die Konjunktur brummt, wie nie? Wo Merkel, Steinmeier, Gabriel, usw. den Islam in Deutschland implementieren? Wo Kollaboration mit dem Islam beste Geschäfte, mit dem Iran garantiert? Mit der Türkei, mit Saudi-A. mit Mar, Ägypten, Tunesien,Palästina und wer weiß mit wem noch alles so auf Kosten unserer Freiheit und Sicherheit gekungelt wird?

    Und eine bedeutende Dame der CDU, die mit den 2 verschiedenen Augen, verteidigt den Islam im Bundestag: er sei eine „RELIGION“ (!) Strohdumme Menschen der politischen Führung
    haben keinen Schimmer von Realität. Sie leben in ihrem Elfenbeinturm, reden dummes Zeug, fühlen sich wichtig und bekommen eine Menge Geld dazu!

    Den Schaden ihrer Arroganz und Dämlichkeit hat das Volk zu tragen.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 11/10/2018 - 19:19

    „Deutschen Volksverrätern ist das egal. Wenn es gegen Trump geht, steht man weiter auf der Seite der Mullah-Verbrecher, die Persien tyrannisieren.“

    Genauso ist es!
    Wenn es gegen Trump geht, ist man automatisch auch gegen Israel! Das Mullah-Regime will
    Israel auslöschen, aber das ist den deutschen Volksverrätern egal!

  4. #4 von Cheshire Cat am 11/10/2018 - 20:05

    „bei Deutschlands Schützlingen“

    Nun, das ist keine deutsche Spezialität, sondern für fast alle westlichen „Eliten“ kennzeichnend
    (nur Donald schert ein wenig aus, indem er überraschenderweise Iran zu Todfeind erklärt hat, statt mit ihm Big Deals zu machen wie mit Saudis und Co).

    Die Neigung der westlichen „Eliten“ zum Islam, der den Westen erobern und vernichten will, ist unter Kategorie „Selbstmord der Degeneraten“ abzulegen.
    Dieser Selbstmord wird mit wirtschaftlichen / geopolitischen Interessen gerechtfertigt.
    (*Ich bringe mich um, aber dafür habe ich etwas verdient*). Über Korruption schweigt man natürlich.

    Warum schützt aber der Westen die Terror-Kloake Idlib, wo sich die Allerschlimmsten (IS, Al-Qaida und Co.) gesammelt haben?
    Mangels nachvollziehbarer „Interessen“ wird von der Humanität geredet (*Wer Humanität sagt, will betrügen*).
    Aber als die pro-westliche Koalition Rakka und Mossul platt gemacht haben, haben die westlichen Politiker und Wahrheitspresse über enorme zivile Opfer eisern geschwiegen.
    Doppelstandards wie sie im Buche stehen.

    SCHÜTZLINGE DES WESTENS:


    IS demonstriert in Idlib gegen russisch-türkisches Abkommen über entmilitarisierte Zone.

  5. #5 von Cheshire Cat am 11/10/2018 - 20:32

    https://www.egyptindependent.com/syria-orders-amnesty-for-army-deserters/
    AMNESTIE FÜR DESERTEURE IN SYRIEN

    Es gibt jetzt für die Rückkehr nach Syrein wirklich keinen Hinderungsgrund mehr