Broders Lektion in Sachen Demokratie

Video. Vera Lengsfeld und Henryk Broder bestritten gestern die Anhörung zur „Erklärung 2018“ im Petitionsausschuss des Bundestages. Broder machte die Herrschaften so nackig wie einen Kaiser ohne Kleider. Dieser kurze Video-Ausschnitt zeigt die geradezu tragische Unfähigkeit deutscher Volksvertreter, auf die berechtigten Sorgen einer von über 65.000 Bürgern unterzeichneten Petition einzugehen. / mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 10/10/2018 - 12:11

    „Broders Antworten auf Fragen der grünen Abgeordneten Manuela Rottmann aus Bad Kissingen zeigt die geradezu tragische Unfähigkeit von Volksvertetern, auf die berechtigten Sorgen einer von über 65.000 Bürgern unterzeichneten Erklärung einzugehen. Intellektuell herausgefordert und rhetorisch armselig, flüchten sie sich in dauernde Unterbrechungen, Geschäftsordnungs-Tricks und moralisierende Floskeln.

    Manuela Rottmann und eine Reihe anderer Ausschuss-Mitglieder zeigen sich hier als alles mögliche, aber als eines gewiss nicht: als Demokraten. Broder führt zur Verdeutlichung Karl Kraus an: „Ich bin zwar kein Huhn, aber ich weiß, wann ein Ei faul ist“.“

    Genauso habe ich mir dieses Kasperletheater vorgestellt! Darum habe ich es mir auch nicht
    angehört, ich muss meine Nerven schonen!

  2. #2 von Sophist X (@sophist_x) am 10/10/2018 - 20:13

    Es gibt übrigens diese wirklich humanitäre Hilfspraxis, die diese hochbegabte Frau Dr. so gerne haben will, auf die sie aber nicht selbst kommt: Den selbstmörderischen Bevölkerungszuwachs in den unterentwickelten Shitholes stoppen. Alles andere ist nur Geschwätz und bestenfalls wirkungslos. Also letztlich die Propagierung und Umsetzung von Empfängnisverhütung.
    Ich bin mir aber sicher, dass all die selbstverwirklichten Empfängnisverhüter bei uns brüllend auf die Barrikaden gehen würden, wenn so ein Vorschlag käme, das heißt, wenn ihn die falsche Person machen würde.

  3. #3 von Cheshire Cat am 10/10/2018 - 20:27

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/969-9-oktober-2018

    Daran, dass er verstockt nach dem geltenden Recht fragt, erkennen Sie heute einen Populisten.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.