Wenn Klimaretter lernen, die Atombombe zu lieben…

Von Klaus-Dieter Humpich

„Umweltaktivisten“, die sich für Kernkraft als Mittel gegen den Klimawandel stark machen, fordern jetzt in einem Aufwasch Atomwaffen für alle – als Abschreckung für die „Schwachen“ (beispielsweise den Iran). Ein deutscher Politologe fantasiert bereits von einer atomaren Bewaffnung Deutschlands – wegen Trump. / mehr auf der Achse …

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 14/09/2018 - 12:17

    Leute, die nicht alle Latten am Zaun haben, bleiben eben so, auch wenn sie die Seite wechseln. Es gibt da sicher noch genügend andere Beispiele.

  2. #2 von Helmut Ohl am 14/09/2018 - 13:47

    Es gibt sogar sogenannte Ökos die der Überzeugung sind das die Technologie vernichtet werden muss-und zwar mit Atombomben.

    Hat anscheinend sogar ein Professor geschrieben…ist aber schon etwas her wo ich das gelesen hab,deshalb kein link.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 14/09/2018 - 20:51

    „Wenn Klimaretter lernen, die Atombombe zu lieben…“

    Ich halte Klimaretter für ganz gefährliche Leute! Die gehen über Leichen um ihr Ziel zu erreichen!

  4. #4 von Cheshire Cat am 15/09/2018 - 02:09

    „Ein deutscher Politologe fantasiert bereits von einer atomaren Bewaffnung Deutschlands…“

    Uschi ist aber schon ein Stück weiter:

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Abteilung UNTERNEHMEN BARBAROSSA 2.018

    Das Oberkommando der Schwulenwehr gibt bekannt:

    https://www.tag24.de/nachrichten/von-der-leyen-laesst-pruefen-ob-sich-die-bundeswehr-in-syrien-beteiligen-soll-770869

    Berlin – Laut „Bild“-Zeitung hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (59, CDU) veranlasst, zu prüfen, ob sich die Bundeswehr militärisch an Vergeltungsschlägen gegen die Armee des syrischen Machthabers Baschar al-Assad beteiligen könnte.

    Derartige Prüfungen ergäben sich vor dem Hintergrund drohender Chemiewaffenangriffe durch das Assad-Regime in der Provinz Idlib.*

    Mit einem Tornado-Einsatz würde sich Deutschland erstmals und offen auch gegen Russland stellen, das seit Jahren ein Verbünderter Syriens ist und Assad massiv militärisch unterstützt.

    *https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2018/09/08/syrien-russland-warnt-vor-giftgas-usa-bereiten-eingreifen-vor/
    Syrien: Russland warnt vor Giftgas, USA bereiten Eingreifen vor

    *http://tass.com/politics/1020510
    Putin: Russia has proof that militants prepare provocations with chemical weapons in Syria

  5. #5 von Cheshire Cat am 15/09/2018 - 02:12

    Fortsetzung #4 von Cheshire Cat am 15/09/2018 – 02:09


    Oberstleutnant Anastasia Biefang,
    Kommandeurin des Bundeswehr-Informationstechnikbataillons 381 in Storkow
    ist bereit zu kämpfen (allerdings nur virtuell).

    https://www.derwesten.de/panorama/diese-soldatin-war-frueher-ein-mann-transsexuelle-wird-kommandeurin-bei-der-bundeswehr-id212261253.html
    Diese Soldatin war früher ein Mann – Transsexuelle wird Kommandeurin bei der Bundeswehr