LIVE: Anschlag in London?

Ein Mann ist mit einem Auto vor dem Parlament in der britischen Hauptstadt London in eine Sicherheitsabsperrung gefahren und hat dabei mehrere Fußgänger verletzt. Das teilte die britische Polizei am Dienstag mit. Der Mann sei festgenommen worden. Eine genaue Zahl von Verletzten wurde zunächst nicht genannt. Mehrere Straßen seien gesperrt und Dutzende bewaffnete Polizisten vor Ort, berichtete die Nachrichtenagentur PA. weiter bei RT

  1. #1 von Cheshire Cat am 14/08/2018 - 20:29

    https://deutsch.rt.com/meinung/73963-london-europas-moerdermetropole/
    London – Europas Mördermetropole
    London mit seinem touristenfreundlichen, gediegenen Image hat einen mörderischen Rekord aufgestellt: Die Mordrate dort hat inzwischen die von New York übertroffen. Die Politik sieht tatenlos zu und empfiehlt den Bürgern, sich an die Verbrechen zu gewöhnen.


    London Mayor Sadiq Khan

    *https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/833-30-april-2018

    Halt, ich habe die Engländer vergessen, zwei Herren, die, auf ihre Schwimmnudeln gestützt, über ihre bisherigen Eindrücke von Ungarn plauderten und den Besuch der Feierlichkeiten zum Ungarischen Nationalfeiertag am 20.8. in Budapest besprachen. …

    Sie waren zum ersten Mal hier, also begehrte ich zu wissen: ‚But why did you choose just Hungary for your summer vacation?‘ Darauf erklärte mir der Wirtschaftsfachmann, die beiden Familien hätten eigentlich, wie so häufig in den letzten Jahren, wieder an die Cote d’Azur fahren wollen. Am Tag des Attentats auf der London Bridge am 3.6.2017 habe er jedoch circa zwei Stunden vorher selbige zu Fuß überquert. Am nächsten Tag habe man dann spontan entschieden, den Urlaub in Südfrankreich zu stornieren und nach Last-Minute-Angeboten in Ungarn gesucht. Der Grund? Ich zitiere aus dem Gedächtnis: ‚No moslems, no terror, just christian and friendly people around you and a nostalgic feeling of Europe as it must have been even in England some decades ago.‘ Und der Jurist meinte: ‚God save the Hungarians! God save Viktor Orbán!‘ Wir verabschiedeten uns nach unserem circa fünfminütigen Smalltalk mit den Worten: ‚Let’s fight for our Europe!'“

  2. #2 von quotenschreiber am 15/08/2018 - 11:28

    The man being held on suspicion of terrorism after the Westminster car crash has been named as Salih Khater by government sources.

    The 29-year-old British citizen, originally from Sudan, is being questioned in south London.

    https://www.bbc.co.uk/news/uk-45193781