Die Achse-Morgenlage

Von Todesopfern islamistischer Angriffe wird heute aus Tadschikistan, Afghanistan und Syrien berichtet. Nordkorea soll trotz aller Zusagen beim Kim-Trump Gipfel neue Interkontinentalraketen bauen. Der US-Präsident setzt dennoch darauf, Atomwaffenfragen im direkten Gespräch zu klären und ist dazu bereit, sich mit dem iranischen Staatschef zu treffen. Die Stadt Bochum weigert sich, Sami A. zurückzuholen, Tesla will vielleicht in Deutschland produzieren und Frankreich verbietet Mobiltelefone an Schulen./ mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 31/07/2018 - 12:54

    „Die Achse-Morgenlage“

    Das ist der ganz normale Wahnsinn!

    Am besten man legt sich gleich wieder hin, oder steht gar nicht erst auf!

  2. #2 von Cheshire Cat am 31/07/2018 - 16:23

    Hoppla,
    der schokoladene Friedensengel hat Terroristen unterstützt:

    Obama hat persönlich angeordnet,
    einer mit Al-Qaida verbundenen und auf der Liste der Terroristen-Sponsoren stehenden islamistischen Organisation (Islamic African Relief Agency)
    $200,000 Steuergeld zu geben.

    https://www.nationalreview.com/2018/07/obama-administration-al-qaeda-affiliate-knowingly-funded/
    Exclusive: Obama Administration Knowingly Funded a Designated al-Qaeda Affiliate

    The group had been on a list of terrorist funders for a decade when a government agency specifically approved funding for it.