Berlin First!

Von Henryk M. Broder

Berlin ist Spitze! Die Stadt hat über 56 Milliarden Euro Schulden angehäuft und liegt damit im Bundesvergleich auf Platz drei, nach Nordrheinwestfalen und Niedersachsen. Rechnet man die Schulden pro Kopf der Einwohner um, sind es 15.700 Euro, weniger als in Bremen, Hamburg und Saarland, aber mehr als in NRW, Schleswig-Holstein und Rheinland-Pfalz.

Was die Staatssekretäre angeht – das sind „die ständigen Vertreter der Senatoren, sie steuern die Verwaltung und halten ihren Chefs intern den Rücken frei“ – so sind es in Berlin bundesweit mit Abstand die meisten, nämlich 25. NRW kommt mit 16 aus, Bayern mit sechs. In Berlin kann es passieren, dass ein Staatssekretär, der nur zwei Jahre amtierte und danach in den „einstweiligen Ruhestand“ versetzt wurde, 26 Jahre lang ein „Ruhegeld“ fürs Nichtstun bezieht, insgesamt 800.000,- Euro. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Cheshire Cat am 29/07/2018 - 18:03

    NEUES AUS DER ANSTALT
    Geschäftsleitung

    HEIKO HAT SICH GEOUTET:
    *https://mobile.twitter.com/AuswaertigesAmt/status/1023180955815739393
    Erstmals beim #CSDBerlin: gemeinsamer Wagen von @AuswaertigesAmt und @UKinGermany! Auch andere diplomatische Vertretungen und Ministerien in Berlin sind mit an Bord. Unser Motto: „Weltweit wir – weltweit queer!“