Aus Schaden wird man (hoffentlich) klug

Für seine Zwei-Zimmer-Wohnung in U-Bahn-Nähe möchte der syrische Flüchtling Younes A. gerne 182 Euro im Monat zahlen. Eigentlich hat seine Vermieterin ihm bereits gekündigt – aber ans Verlassen der Wohnung denkt er nicht. Seine Vermieterin – das ist die Österreicherin Monika M., die sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Anstatt die begründete Kündigung zu akzeptieren, ging Herr A. zur Schlichtungsstelle. weiter bei Krone

  1. #1 von Cheshire Cat am 18/07/2018 - 20:46


    ……………………………………………………………………………

  2. #2 von Heimchen am Herd am 18/07/2018 - 22:26

    „Anstatt die begründete Kündigung zu akzeptieren, ging Herr A. zur Schlichtungsstelle“

    Den wird die Gutmenschin nicht so schnell wieder los! Selber schuld!