AfD zu Sami A.: Abschied vom «gesunden Menschenverstand »

Berlin – Am frühen Freitagmorgen wurde der ehemalige Leibwächter von Osama Bin Laden in seine Heimat Tunesien abgeschoben. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen hatte aber etwas dagegen. Als das Fax beim Bundesamt für Migration (BAMF) erreicht, ist der Gefährder schon längst in der Luft.

Nun soll Sami A. wieder nach Deutschland zurückgeholt werden – auf Kosten der Ausländerbehörde (TAG24 berichtete). Die Abschiebung stelle sich als „grob rechtswidrig dar und verletzt grundlegende rechtsstaatliche Prinzipien“, teilte das Gericht mit. Gegen den Beschluss zur Rückholung kann Beschwerde eingelegt werden. Mehr bei TAG24 …

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 16/07/2018 - 13:09

    Ausgerechnet bei denen, die man gleich an der nächsten Laterne hätte aufknüpfen sollen, sind alle wieder ganz geil auf rechtsstaatliche Prinzipien. Sch… drauf. Wenn man rechtsstaatliche Prinzipien bei anderen Themen im Wochentakt aus dem Fenster schmeißt, kommt es bei so einem Stück Dreck wohl plötzlich drauf an.
    Davon abgesehen halte ich es für ein rechtsstaatliches Prinzip, Schaden vom Volk abzuwenden. Wie wäre es zuerst mal damit.

  2. #2 von Sophist X (@sophist_x) am 16/07/2018 - 13:31

    h ttps://www.stern.de/panorama/tunesische-justiz-will-sami-a–nicht-zurueckschicken-8169970.html

    Ich schätze, wenn Tunesien den Liebling der eben ganz neu entdeckten deutschen Rechtsstaatlichkeit nicht wieder zurückschickt und er dort in den Knast einfährt, wird ihm Mutti eine Million Schadenersatz pro Tag überweisen.

  3. #3 von Cheshire Cat am 16/07/2018 - 15:17


    ……………………………………………………………………………………

  4. #4 von Heimchen am Herd am 16/07/2018 - 15:33

    #2 von Sophist X (@sophist_x)

    „Ich schätze, wenn Tunesien den Liebling der eben ganz neu entdeckten deutschen Rechtsstaatlichkeit nicht wieder zurückschickt und er dort in den Knast einfährt, wird ihm Mutti eine Million Schadenersatz pro Tag überweisen.“

    Vielleicht spielte Merkel auch mit dem Gedanken, Sami A. als ihren persönlichen Leibwächter
    einzusetzen?! Sie ist ja inzwischen so „beliebt“, wie Osama Bin Laden!

  5. #5 von Vikinger am 16/07/2018 - 16:43

    Die SPD hat inzwischen sogar Anzeige gegen Drehhofer erstattet. Da sieht man mal wie komplett verblödet das linksgrüne Gesoxe ist. Abschiebung ist Ländersache. Eine Anzeige hätte man also nur gegen Türken-Armin in NRW erstatten können. Der Innenminister hat mit der Abschiebung nichts zu tun. Das inzwischen zur DDR 2.0 verkommene Deutschland unter Führung der Heimsuchung Merkel gleitet so langsam aber sicher in Richtung Absurdistan ab. Bei Sami A. sind also rechtsstaatliche Prinzipien verletzt worden. Was ist mit dem NSU-Prozess ? Da wurde in großem Stil gegen rechtsstaatliche Prinzipien verstoßen. Wo bleibt denn da der Aufschrei der Genossen ? Hoffentlich verschwindet diese Volksverräter-Partei schnellstens auf dem Müllhaufen der Geschichte. Nahles, Stegner und Schulz arbeiten aber mit Hochdruck daran. Weiter so…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.