100 Tage GroKo: Die Top-Minister!

Von Manfred Haferburg

Die GroKo-Politik ist top, die Regierung muss mit Hilfe der Medien und couragierter Künstler nur den wenigen unfrohen Bürgern ihre gute Politik besser erklären. Oder noch besser klarmachen, dass die Wähler der Regierungsgegner „arm dran und schlechte Menschen“ sind./ mehr auf der Achse …

  1. #1 von Cheshire Cat am 23/06/2018 - 15:32

    „2. Platz: Die Herrin des Schrotts“

    Noch eine Leistung der Soldat_Inn _*_Xen-Mutti muss unbedingt erwähnt werden:
    UNTERNEHMEN BARBAROSSA 2.0.
    (gestern war übrigens der Jahrestag des Unternehmens Barbarossa 1.0).

    http://berliner-express.com/2018/06/von-der-leyen-nato-darf-erstschlag-gegen-russland-nicht-ausschliessen/?cn-reloaded=1
    Von der Leyen: NATO darf Erstschlag gegen Russland nicht ausschließen

    „Wenn es nicht anders geht, muss man eben zuerst losschlagen“, so Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen über einen möglichen NATO-Krieg gegen Russland. „Deshalb muss die Bundeswehr möglichst rasch auf Vordermann* gebracht werden.“

    *Eindeutig Sexistisch.
    Korrekt ist zumindest Vordermann_in_*x.
    Besser wäre alle 60 Gender aufzuzählen, um niemanden zu diskriminieren.

  2. #2 von Cheshire Cat am 23/06/2018 - 15:33

    „Auf in die nächsten 100 Tage von Angela Merkel.“

    Hoffentlich nicht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article178024250/Asylstreit-der-Union-Die-SPD-bereitet-sich-auf-Neuwahlen-vor.html
    Die SPD bereitet sich auf Neuwahlen vor
    Als frühesten Zeitpunkt für eine Neuwahl fassten die SPD-Strategen dabei Anfang September ins Auge. Klingbeil erteilte außerdem bereits den Auftrag, vorsorglich nach geeigneten Hallen für einen Sonderparteitag Ausschau zu halten.