Der Nahles-Effekt

SPD nur noch knapp vor der AfD

„Ich will nichts schönreden“, sagte Andrea Nahles vor rund vier Wochen in einem SPIEGEL-Gespräch. Sie wolle die SPD wiederbeleben, kündigte die neue Parteichefin damals an. Doch die Wähler scheinen eine Aufbruchstimmung bei den Genossen nicht zu honorieren – im Gegenteil: Im neuen SPON-Wahltrend liegen die Genossen nur noch knapp vor der rechtspopulistischen AfD. Mehr bei spiegel.de ….

  1. #1 von Cheshire Cat am 29/05/2018 - 18:21

  2. #2 von Cheshire Cat am 29/05/2018 - 18:25


    „Ich liebe – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setze mich doch dafür ein.“

  3. #3 von Cheshire Cat am 29/05/2018 - 18:33

    Wenn man in #1 von Cheshire Cat das erste Bild löscht (doppelt gemoppelt),
    und #2 von Cheshire Cat zu #1 macht,
    dann wird es richtig.

    PS Ich bin nicht besoffen, sondern es ist WordPress, das Kommentare mit erheblicher Verspätung zeigt.

  4. #4 von Heimchen am Herd am 29/05/2018 - 20:33

    „Ich will nichts schönreden“, sagte Andrea Nahles vor rund vier Wochen in einem SPIEGEL-Gespräch. Sie wolle die SPD wiederbeleben, kündigte die neue Parteichefin damals an.“

    Die Frau ist so dumm wie Bohnenstroh! Ist das alles, was die SPD zu bieten hat? Es kommt
    mir so vor, als wäre Nahles das letzte Aufgebot der SPD!

  5. #5 von Axel Kuhlmeyer am 29/05/2018 - 20:37

    Die ist nicht nur bescheuert. Die sieht auch noch beschissen aus.
    Das verzeiht kein wirklicher Mann.

  6. #6 von tyrannosaurus am 30/05/2018 - 05:43

    Schlimmer geht immer!
    Nahles wickelt effectiv die Sozialistische ParteiderMasseneinwanderung Deutschistan, kurz SPD, ab.
    Und das ist auch gut so!