Ausdrückliche Anweisung von oben: „Papiere nicht anfordern“

Von Anabel Schunke

Es ist ein Brief, der es in sich hat. Auf gut drei Seiten erhebt der Personalrat des seit Tagen im Kreuzfeuer der Kritik stehenden Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) schwere Vorwürfe gegenüber der Führungsetage. Das Unfassbare: Es gibt die ausdrückliche Anweisung bei Gesprächen mit Asylbewerbern, „Papiere nicht anzufordern.“ / mehr auf der Achse …

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 29/05/2018 - 12:27

    Man muss nicht viel Phantasie haben, um sich vorzustellen, dass die Asylmafia direkt aus dem Kanzleramt instruiert wird. Kein untergeordneter Sesselfurzer würde es ums Verrecken wagen, so flächendeckend Rechtsbruch zu veranlassen.

  2. #2 von Cheshire Cat am 29/05/2018 - 13:08

  3. #3 von Bremer Esel am 29/05/2018 - 15:53

    In Bremen will man eh möglichst viele Geduldete behalten:

    Zitat Innensenator Ulrich Mäurer (SPD) am 25.09.2014 in der Bremischen Bürgerschaft:

    „Wir versuchen ja nun nicht, dieses Problem dadurch zu lösen, dass wir abschieben, sondern unser Ziel ist es,
    die Zahl der Geduldeten zu reduzieren und ihnen einen dauerhaften Aufenthaltstatus zu geben.“

    Beweisvideo: youtu.be/luWiVPjII0s?t=3m18s

  4. #4 von Cheshire Cat am 29/05/2018 - 17:38

    Zu #2 von Cheshire Cat am 29/05/2018 – 13:08

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/854-23-mai-2018

    Fluchtursachen beseitigen“ – andere Formel für „Merkel muss weg!

  5. #5 von Juetz am 30/05/2018 - 07:34

    ..eben, ich wundere mich auch, warum überhaupt überprüft wird. Wird doch eh keiner ausgewiesen, bzw nur noch mehr Steuergeld verschwendet … und ich bin immer mehr der Meinung, dass es jetzt eh zu spät ist, denn warum darf das denn jetzt plötzlich publik werden ?

    Fr Merkel bekommt möglicherweise noch in ihrer Amtszeit den gewünschten Bürgerkrieg.

    Ach, und gestern hat mir jemand erzählt, dass diese Rettung dieses Kindes in Frankreich von diesem Zugewandertem „Fake“ war … alles gschauspielert … „die“ Afrikaner sind ohnehin die perfekten Schauspieler…