Eröffnung der Krim-Brücke nach Russland

Dieselbe Frage wie bei der US-Botschaft in Jerusalem: Wieviele Jahrzehnte hätten die deutschen Besserwisser für so ein Bauwerk gebraucht?

  1. #1 von Cheshire Cat am 15/05/2018 - 20:03


    Der erste war (wie es sich gehört) der Brückenkater

    https://de.rbth.com/lifestyle/79700-kater-kontrolliert-krim-bruecke-bau
    Kater Mostik überwacht Bau der Krim-Brücke

    2015 hatten ihn Arbeiter auf dem Baugelände gefunden und aufgepäppelt. Der Kater bedankte sich, indem er den Bauarbeitern die Stimmung hob, und wurde so zum Maskottchen des Riesenbaus.

    Nach guter alter russischen Tradition, wonach man zuerst die Katze in ein neues Zuhause schickt und ihre Reaktion abwartet, soll Mostik dann auch der Erste sein, der die neue Krim-Brücke betreten wird.

  2. #2 von Heimchen am Herd am 15/05/2018 - 20:50

    „Eröffnung der Krim-Brücke nach Russland“

    Ein beeindruckendes Bauwerk!
    Und Putin fährt persönlich einen LKW! Das würde Merkel nie machen! 😉

  3. #3 von Cheshire Cat am 15/05/2018 - 23:44

    Der zweite war Putin.


    Putin am LKW-Steuer eröffnet den Verkehr

  4. #4 von Cheshire Cat am 15/05/2018 - 23:45

    Sicher ist sicher:



    Bischof von Kerch segnet aus der Luft

  5. #5 von Joerg Frundsberg am 17/05/2018 - 22:55

    Deshalb hassen sie Putin. Er kann Lkw fahren, auf einem Pferd reiten, Jagen und all die coolen Sachen die unsere Politiker nie könnten.