Auch Domian meldet sich zu Wort

Übrigens, wir waren in den 90er Jahren schon mal so weit, dass zwei Männer am Samstagabend entspannt Hand in Hand über die Kölner Ringe schlendern konnten. Heute sollten sie das nicht mehr wagen. Zu groß die Gefahr, eins in die Fresse zu bekommen. Und das nicht von Nazis oder anderen Bekloppten, sondern von Männern, die selbst oder deren Eltern aus muslimisch geprägten Gesellschaften stammen. Aus Gesellschaften, in denen Schwulenhass, Frauenfeindlichkeit und Antisemitismus zum Alltag gehören. Ein offener Brief im Kölner Stadtanzeiger

  1. #1 von Tom K. am 25/04/2018 - 15:12

    Einer nach dem anderen wacht aus dem Dornröschenschlaf auf. Fast 3 Jahre wurden vergeudet, um gegen die AfD zu hetzen, die nichts weiter tat, als die erkennbaren Probleme zu benennen. Jetzt tun sie alle erstaunt. Blöd, wenn man nach dem Multikultirausch mit einem großen Kater aufwacht. Doch jetzt ist es zu spät. Jetzt sind fast 2 Mio von den angesprochenen Schwulenhassern, Frauenfeinden, Antisemiten ZUSÄTZLICH zu den bereits nicht Integrierten Moslems ins Land gekommen! Jetzt helfen auch keine offenen Briefe mehr.

  2. #2 von Sophist X am 25/04/2018 - 15:46

    Domian:
    „Ich bin seit mehr als 30 Jahren SPD-Mitglied,…“

    Er ist auch noch Mitglied bei dieser hochverräterischen, destruktiven Bande von verkommenen Subjekten und gescheiterten Existenzen, und beklagt nun die lange vorhergesagten Ergebnisse ihrer Politik.

  3. #3 von Cheshire Cat am 25/04/2018 - 18:14

    SCHWULE DÜRFEN ABER GEGEN ISLAMOPHOBIE DEMONSTRIEREN.
    Das geht (noch).

  4. #4 von Heimchen am Herd am 25/04/2018 - 18:41

    „Früher durfte man so etwas nicht sagen. Man verschloss die Augen und träumte von Multikulti. Und genau das ist der Punkt. Wer soll es denn sonst sagen, beklagen und anprangern – wenn nicht wir? Warum nehmen wir den Rechtspopulisten dieses Thema nicht weg?“

    Ja, die bösen Rechtspopulisten! Mit diesem Satz hat er bei mir verschissen!

    Ich konnte diesen Kerl noch nie ausstehen und das wird sich auch nicht ändern, da kann er
    noch so viel labern!

  5. #5 von Cheshire Cat am 25/04/2018 - 19:05

    DISKRIMINIERUNG !!!!!!!!!!! SCHOCK !!!!!!!!!!! DISKRIMINIERUNG

    Trump und Macron haben die franzosische „First Großmutter Lady“ begraben, nachdem Trump Macron einen großen Neger versprochen hat:

    Bitte Mumien-Diskriminierung bei #metoo melden!

  6. #6 von Axel Kuhlmeyer am 26/04/2018 - 07:38

    Herr Domian, Sie sind also stolz in einem multikulturellen Land zu leben. Bemerken Sie nicht den Widerspruch in dem Sie sich befinden?

    Lassen Sie sich gesagt sein, daß Stolz eine Varianz von Ignoranz und Dummheit ist.

    Und ehrlich gesagt zeigen Sie die entsprechende Hackfresse auf dem Foto, welches Sie von sich preisgeben.

  7. #7 von marc am 26/04/2018 - 17:27

    Immer wenn es um Moslems oder Ausländer ging kam Domian ins stottern bei seiner Sendung…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s