Nazifrau schlägt Schutzsuchenden

Unfassbarer Vorfall mitten in Leipzig: Weil sie ihn beim Vorbeigehen touchierte, hat sich ein 22-jähriger Syrer auf demütigende Art und Weise an einer 47-jährigen Frau „gerächt“.
Beide begegneten sich gegen 13 Uhr am Goerdelerring. Die Frau war gerade aus der Straßenbahn-Linie 9 gestiegen und wollte mit der Linie 7 weiterfahren. weiter bei Tag 24

  1. #1 von Sophist X (@sophist_x) am 16/04/2018 - 09:05

    >Die herbeigerufenen Beamten nahmen den Syrer vorläufig fest.

    Nach Festellung seiner falschen Identität und einem erhobenen Zeigefinger von der Frau Richterin in einem halben Jahr ist die Sache dann erledigt.

  2. #2 von Cheshire Cat am 16/04/2018 - 15:14

    UNWILLKOMMENSKULTUR WIRKT!
    Bitte mehr davon.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/bericht-syrische-fluechtlinge-verlassen-zunehmend-deutschland/
    Bericht: Syrische Flüchtlinge verlassen zunehmend Deutschland