Vor dem großen Knall?

23 Uhr ~ – Eilmeldung- China schickt die Kriegsflotten an die Küste Syriens und warnt die USA und ihre Verbündeten vor jeglichen Aggressionen.

23:35 ~ +++ EIL +++ Kurz vor Krieg +++ RUSSLAND BITTET IRAN UM NUTZUNG IRANISCHER FLUGPLÄTZE FÜR VERLEGUNG VON KAMPFJETS & STRATEGISCHEN BOMBERN !!! +++

Demnach ist die Rede vom iranischen Flugplatz Hamadan. Andere Quellen sprechen von mehreren iranischen Flugplätzen.

Source1: https://gazeta-news.ru/3977srochno-kitajskij-flot-v-srediz…/

Source2: http://rusvesna.su/news/1523390882  

Auch das ZDF hat bemerkt, dass es laut UN-Beobachtern keinerlei Beweise gibt, dass überhaupt ein Giftgasangriff stattfand – geschweige denn, wer für diesen verantwortlich wäre. Einer weiß es mal wieder besser und rührt kräftig die Kroegstrommel:

Derweil zeigt sich Russland besorgt, dass sich ein US-Zerstörer der russischen Flottenbasis in Syrien nähert, ohne Russland, wie international üblich, zu benachrichtigen. Das berichtet The Duran

Besonders enttäuschend ist leider das Verhalten von US-Präsident Trump. Angetreten mit dem Versprechen, die militärischen Einmischungen seiner Vorgänger in aller Welt zu beenden und die Truppen nach Hause zu holen, tönt Trump jetzt mit aggressiven Äußerungen gegen Russland und kündigt konkret Raketenangriffe an. Es wird vermutet, dass der Gesinnungswandel insbesondere durch Intervention des französischen Präsidenten Macron bewirkt wurde, der sich als übelster Scharfmacher in dieser Krise herausgestellt und mehrfach mit Trump telefoniert hat. Macron war es, der die rote Linie eines Giftgasangriffs definiert hatte, nach der Frankreich militärisch gegen Syrien vorgehen wolle. Geradezu eine Einladung für islamische Umstürzler, durch eine gefakte Story militärische Unterstützung gegen die bislang so erfolgreiche Regierung zu erhalten, die kurz vor dem Sieg über die Islamisten steht. Dieser Einladung sind nun offenbar die Feinde Syriens gefolgt – ob durch eine erfundene Geschichte oder einen unter falscher Flagge durchgeführten Anschlag, bleibt im Ergebnis unerheblich. Die Kriegstreiber des Westens sind an einer objektiven Untersuchung ohnehin nicht mehr interessiert.

Nachdem sich jetzt auch die Fregatte Hessen der Bundesmarine dem amerikanischen Kriegsgeschwader angeschlossen hat, könnte es auch für uns dieses Mal übel ausgehen. Ohne Parlamentsbeteiligung werden wir stillschweigend zur Kriegspartei. Umso bemerkenswerter das Schweigen dieser früher so lauten „Friedensbewegung“ in Deutschland. So nah wie heute waren wir einem neuen Weltkrieg noch nie. Bündnisverpflichtungen führten auch vor hundert Jahren zum ersten Weltkrieg – aus eher unbedeutendem Anlass.

  1. #1 von Heimchen am Herd am 11/04/2018 - 16:54

    Sind die alle verrückt geworden?

    Es wird nur Verlierer geben! Ich habe große Angst vor einem dritten Weltkrieg!

  2. #2 von Cheshire Cat am 11/04/2018 - 20:54

    Ganz unabhängig davon, wie man zu USA, Syrien, Russland, Iran usw. steht,
    muss man LEIDER feststellen, dass der Mann den Verstand verloren hat:

    http://www.pi-news.net/2018/04/fragen-an-hirnlosen-trump-macron-und-unsere-doofe-regierung

  3. #3 von Cheshire Cat am 11/04/2018 - 20:58

  4. #4 von Cheshire Cat am 11/04/2018 - 21:13

    Man lese diese 8000 plus Leser-Kommentare unter dem entsprechenden „Assad Animal“-Artikel bei Breitbart!

    http://www.breitbart.com/big-government/2018/04/08/trump-attacks-putin-backing-animal-assad-syria-chemical-weapons-reports/

    PI-Fund

  5. #5 von quotenschreiber am 11/04/2018 - 21:40

    “ Russische Kriegsschiffe und U-Boote haben den syrischen Hafen in Tartus verlassen und verteilen sich an der syrischen Küste“

    Mitteilung des Ministeriums der russischen Luftstreitkräfte.

  6. #6 von Heimchen am Herd am 11/04/2018 - 22:23

    #5 von quotenschreiber am 11/04/2018 – 21:40

    Es geht los!

  7. #7 von Sophist X (@sophist_x) am 11/04/2018 - 22:29

    Vielleicht möchte man Assad um jeden Preis loswerden und hofft über den saudischen Einfluss auf Kontrolle über Assads Gegner. Russland und Iran könnte man so in der Region zurückdrängen. Der neue Herrscher in Arabien ist wesentlich pragmatischer als sein Vorgänger. Für Israel ist weder ein starker Assad noch russischer Einfluss von Interesse.

  8. #8 von Cheshire Cat am 11/04/2018 - 23:13

    @#7 von Sophist X (@sophist_x) am 11/04/2018 – 22:29

    Für Europäer soll es vor allem relevant sein, was von europäischem Interesse sind.
    Wir können die Welt nicht retten und müssen es auch nicht.
    UNSERE HEILIGE PFLICHT IST ZU GEWÄHRLEISTEN, DASS UNSER HAUS EUROPA NICHT BRENNT.

    Siehe zum Thema auch Leserkommentare unter
    http://www.pi-news.net/2018/04/trump-faellt-auf-fake-news-rein-und-nennt-syriens-assad-ein-tier/

    z.B.
    Marmorkuchen 9. April 2018 at 15:13

    rock 9. April 2018 at 17:44

  9. #9 von Cheshire Cat am 11/04/2018 - 23:41

    Hoppla,
    DIESMAL IST PUTIN MUELLER SCHULD

    https://www.politico.com/story/2018/04/11/trump-criticize-russia-514545

    Later Wednesday morning, the president blamed the poor relationship between the two countries on the ongoing investigation by special counsel Robert Mueller into possible collusion between Trump’s 2016 campaign and Russia.

    “Much of the bad blood with Russia is caused by the Fake & Corrupt Russia Investigation, headed up by the all Democrat loyalists, or people that worked for Obama. Mueller is most conflicted of all (except Rosenstein who signed FISA & Comey letter). No Collusion, so they go crazy!” he tweeted.

    Nichts Neues unter der Sonne: KRIEG ALS MITTEL GEGEN INNENPOLITISCHE KRISE.

    Wenn es zum Krieg kommt, dann ist es für Opfer wie du und ich sicher eine große Erleichterung zu wissen, dass Mueller und Rosenstein (klingt nach deutschen Natziehs) schuld sind.

  10. #10 von Cheshire Cat am 12/04/2018 - 00:33

    WIEDER AKTUELL:

  11. #11 von Klaus Pohl am 12/04/2018 - 08:51

    Am Ende war Putin schuld,so einfach

  12. #12 von famd am 12/04/2018 - 19:58

    Der einzigste positive Nebeneffekt einer solchen militärischen Eskalation wäre ein Überspringen auf Europa und somit ein Ende dieser EU-Kriminellen, dann würde der EU-Plan zur zwangsweisen islamischen Konvertierung aufhören.
    Und sollte es soweit kommen, ich als Deutscher werde die kriegerischen Absichten gegen Russland nicht unterstützen und Russland kann meiner Hilfe gewiss sein.