Die Rolle des Islam für Europa

Nach der Aussage Horst Seehofers zum Islam fühlen sich wieder viele bemüßigt, die wichtige Rolle des Islam für die Entwicklung Europas hervorzuheben. Doch der Einfluss des Islam auf die europäische Kultur war längst nicht so bedeutend, wie viele meinen, und apologetische Darstellungen sind in der Auseinandersetzung um Islam und Europa wenig hilfreich, schreibt unser Kolumnist Heiko Heinisch. weiter bei die Kolumnisten

  1. #1 von Heimchen am Herd am 31/03/2018 - 16:09

    „Die Rolle des Islam für Europa“

    Die Rolle des Islams in Europa wird leider im größer! Das muss sofort gestoppt werden!

    Gebt dem Islam keine Bühne für sein mörderisches Spiel!
    Der Islam gehört NICHT zu Deutschland und auch in kein anderes westliches Land!

  2. #2 von Cheshire Cat am 31/03/2018 - 16:53

    EIN HEUCHLER VOR DEM HERRN

    http://www.katholisch.de/aktuelles/aktuelle-artikel/das-kreuz-ist-das-markenzeichen-unserer-kultur
    „Das Kreuz ist das Markenzeichen unserer Kultur“

    Der Bamberger Erzbischof Ludwig Schick hat das Kreuz als „Markenzeichen unserer Kultur und Zivilisation“ bezeichnet. Deshalb müsse es auch im öffentlichen Leben erhalten bleiben, sagte Schick am Karfreitag bei der traditionellen Karfreitagsprozession im oberfränkischen Neunkirchen am Brand.


    Am Tempelberg in Jerusalem Bischofskreuze abgelegt:
    Bamberger Erzbischof Ludwig Schick (2.v.r.), Kardinal Reinhard Marx (3.v.r), Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm (5.v.r)

  3. #3 von Axel Kuhlmeyer am 31/03/2018 - 17:10

    Was haben die Halunken hinter der Hand alles gegen die „Restbevölkerung“ ausbaldowert?

  4. #4 von Cheshire Cat am 31/03/2018 - 17:11

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175024338/Kardinal-Marx-wendet-sich-gegen-Pauschalurteile-ueber-Muslime.html
    Kardinal Reinhard Marx fordert Christen an Karfreitag dazu auf, auf Muslime in Deutschland zuzugehen. Ihn störe es, dass diese auf ihre Religion reduziert würden. Er wendet sich gegen Pauschalurteile.

    Ein kleiner Tipp für bunte Idioten, die den hirnlosen Verräter immer noch ernst nehmen:
    SCHUTZWESTE NICHT VERGESSEN.

  5. #5 von Cheshire Cat am 31/03/2018 - 17:16

    @#3 von Axel Kuhlmeyer am 31/03/2018 – 17:10
    „Was haben die Halunken hinter der Hand alles gegen die „Restbevölkerung“ ausbaldowert?“

    http://www.pi-news.net/2018/03/fuer-schaeuble-sind-alle-nichtmoslems-nur-noch-der-rest-der-bevoelkerung/

  6. #6 von peter am 31/03/2018 - 23:32

    Habe letztens gelesen warum im Balkan bei den Christen an Feiertagen mit Kanonen geschossen wird.Die Moslems griffen sie besonders gern an den Feiertagen an!Um die Kampfbereitschaft zu signalisieren schossen sie deshlab schon vorsorglich Paar Kanonen ab…

    Achja das Glockengebimmel bei uns zu einer bestimmen Zeit soll auch mal an den Sieg über die Türken erinnert haben…aber das wissen wohl selbst die Pfaffen nicht mehr.