Koranunterricht bei syrischen Freiheitskämpfern

  1. #1 von Dr. Schmulus am 29/03/2018 - 16:22

  2. #2 von Heimchen am Herd am 29/03/2018 - 18:43

    „Koranunterricht bei syrischen Freiheitskämpfern“

    Das ist einfach nur krank!!!

  3. #3 von Cheshire Cat am 30/03/2018 - 00:42

    Syrische Freiheitskämpfer bei der Arbeit
    (Plünderung Afrins)

    DEMNÄCHST AUCH IN DEINER STADT.
    Gez. Muddi aller Rechtgläubigen.

  4. #4 von Cheshire Cat am 30/03/2018 - 01:16

    @#1 von Dr. Schmulus am 29/03/2018 – 16:22
    „Koblenz: Obdachloser auf Friedhof enthauptet“

    Das ist nur eine gefährliche Körperverletzung mit Todesfolge. Der Täter konnte doch nicht wissen, dass das Kopfabschneiden lebensgefährlich ist.

    Ach was, das gabs früher auch schon immer, dass am Bahnhof enthauptete Leute rumliegen. Wer das abstreitet ist rechtsextrem.

    Köpfen ist auch so eine deutsche Spezialität. Kommt viel öfter vor, als man denkt.
    Die sind ja also beinahe Menschen wie du und ich.

    PI-Funde

  5. #5 von tyrannosaurus am 30/03/2018 - 12:48

    Die Kinder werden durch die Muttermilch mit dem Hass auf alle „Ungläubigen“ infiziert.
    Das „Erlebnis“ des SCHÄCHTENS und die GENITALVERSTÜMMELUNG tun ihr Übriges!