4.500 Bürger protestieren in Cottbus

  1. #1 von https://luegenpresse2.wordpress.com/ am 17/03/2018 - 20:45

    Leider waren es in München nicht so viele.

    Und in Münster entblödeten sich die Linken mal wieder als Feinde des Lebens:
    https://charismatismus.wordpress.com/2018/03/17/erfolgreicher-polizeigeschuetzter-gebetszug-fuers-leben-bei-eisig-windiger-kaelte/

  2. #2 von Cheshire Cat am 18/03/2018 - 00:12

    Heute gab es auch PEGIDA IN MÜNCHEN.

  3. #3 von Cheshire Cat am 18/03/2018 - 00:15

    Zu #1 von Cheshire Cat am 18/03/2018 – 00:12

    KAMP GEGEN RÄCHZ
    bis die Ärzte kommen.

    *https://www.tz.de/muenchen/stadt/ticker-2-500-stemmen-sich-gegen-200-pegida-anhaenger-mit-kleinen-zwischenfaellen-9703170.html

    „Die Ärzte kommen!“ lautete das Motto des Protests gegen den Pegida-Aufmarsch am Samstag.

    14.24 Uhr: Die Hoffnung, dass die Band „Die Ärzte“ kommt, blieb offenbar unerfüllt. Dafür wurde nicht nur deren Song „Schrei nach Liebe“ aus hunderten Kehlen zum Besten gegeben.

    Die unbeliebten Hirnkranken gaben aber nicht auf

    und verlangten nach besserer Pflege