An Englishman in Italy

„Nimm die Kamera runter, du kannst hier nicht filmen, ich bring dich um“, heißt es sofort von Seiten der Afrikaner. Sie gehen auf den Kameramann los, der Migrant mit weißer Mütze will Robinson „das Leben nehmen“. „Ich töte dich“ droht er Tommy Robinson. Der hat darauf eine klare Antwort – einen direkten Faustschlag in das Gesicht des Angreifers. weiter bei Journalistenwatch

  1. #1 von Heimchen am Herd am 13/03/2018 - 21:07

    „der Migrant mit weißer Mütze will Robinson „das Leben nehmen“. „Ich töte dich“ droht er Tommy Robinson. Der hat darauf eine klare Antwort – einen direkten Faustschlag in das Gesicht des Angreifers.“

    Sehr gut!
    Das ist die einzige Sprache, die diese Idioten verstehen! Ach gebe es doch mehr Männer wie
    Tommy Robinson, dann sehe die Welt viel besser aus!

  2. #2 von Cheshire Cat am 13/03/2018 - 21:49

    Das Problem soll gründlich gelöst werden.

    Ich hoffe, Lega Nord kümmert sich darum.

  3. #3 von Cheshire Cat am 13/03/2018 - 21:56

    *http://www.pi-news.net/2018/03/schwarzer-mittwoch/
    Deutschland trauert. Am 14.3. wird Merkel erneut zur Bundeskanzlerin gewählt.

    Um diesen Tag entsprechend zu würdigen, sind alle Patrioten dazu aufgerufen, Schwarz zu tragen, eine Deutsche Flagge mit Trauerflor aus dem Fenster zu hängen oder auch eine schwarze Kerze im Fenster aufzustellen und im Internet schwarze Rahmen und schwarze Postings zu verbreiten.

    Der 14. März ist ein schwarzer Tag für Deutschland, lassen wir es für alle sichtbar werden.

    PS
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    https://www1.wdr.de/stichtag/stichtag8908.html
    17.03.2015 – SPD -Ministerpräsidentin Heide Simonis, seit 1993 in Schleswig-Holstein im Amt, glaubt ihre Wiederwahl sicher. Aber in vier Wahlgängen fehlt ihr eine Stimme aus dem eigenen Lager.

  4. #4 von Sophist X am 14/03/2018 - 07:32

    In Deutschland würde er dafür umgehend vor Gericht kommen und dann nach England abgeschoben. Der Mordneger bliebe selbstverständlich unbehelligt und könnte weiter seine deutschen Sofortrente in Drogendeals anlegen.

  5. #5 von Axel Kuhlmeyer am 14/03/2018 - 11:29

    The Time Machine – H. G. Wells, Rod Taylor(!) in der Hauptrolle

    Welche Parallelen zur heutigen Merkel – Surrealität!
    Anno 7000 nach Christus.

    Eloi sind willenlos den Morlocks ausgeliefert. Ergebnis diktatorischer, kriminell – politischer Interessen, Korruption, Unterdrückung der Wahrheit durch Medien.

    Morlocks meiden Licht, leben in einer Parallelwelt der Hölle.
    Eloi werden von Morlocks als Tiere unterdrückt, gehalten, mißbraucht und schließlich gefressen.
    Wir erinnern uns: Ungläubige sind weniger wert als das Vieh.

    Diese Vision H. G. Wells fängt die Gegenwart und Aussicht unserer Gesellschaft in Zeit und Raum
    erstaunlich realistisch ein, obwohl „nur“ ein Fantasyfilm.

    Der außergewöhnlichen Courage eines einzelnen, zur richtigen Zeit am richtigen Ort, hat die
    zivilisierte Menschheit zu verdanken aus den Klauen des Teufels zu entkommen.
    Zu guterletzt explodiert die Hölle, mit ihr verbrennt der Abschaum mitsamt dem
    ideologischen Überbau.

    Ein neues, lichtes Kapitel Menschheit, nach dem Alptraum, kann beginnen.