Zensur: Wer traut sich im Moment laut zu lachen?

Video. Das große Koalitionstheater nimmt die Medien derzeit voll in Anspruch, sie starren darauf wie das Kaninchen auf die Schlange. Unterdessen wird das Land still und schnell an eine üble Hinterlassenschaft der noch geschäftsführenden Regierung gewöhnt: Das Netzwerkdurchsetzungsgesetz. Die Vergiftung des Kommunikationsklimas wird nicht gestoppt, sondern im Gegenteil: Es findet ein Klimawandel zur Zensur statt. Mehr auf der Achse …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 27/02/2018 - 19:45

    Klima der Zensur

    Also mir vergeht das Lachen! Das darf alles nicht mehr wahr sein!

  2. #2 von Cheshire Cat am 27/02/2018 - 22:37

    http://der-kleine-akif.de/2018/02/26/heimat-ist-das-gegenteil-von-heimat/
    HEIMAT IST DAS GEGENTEIL VON HEIMAT
    Am 25. erklärt uns der Noch-Justizminister Heiko Maas in einem Gastbeitrag auf SPIEGEL-Online aus seiner Sicht, was Heimat in Wahrheit bedeutet…

  3. #3 von Axel Kuhlmeyer am 28/02/2018 - 09:11

    Mit all den unrelevanten Spielzeugen – Netzwerk, Diesel, kleine Eiszeit und haste nich gesehen
    will die SED von wirklichen, von ihr initiierten Problemen ablenken: die AFD wird zu gefährlich.

    Gerade nach dem gestrigen Urteil des BVG. Das Heft des Handelns soll ihr entwunden werden.
    Liebe AFD: laßt Euch nicht für dumm verkaufen: unser Problem sind die Ergebnisse der

    kriminellen Zuführung von kulturfremden mit Koranchip im Kopf. Deren Überzeugung, alles gehöre Allah, der nur ihnen ein legitimes Anspruchsrecht auf den Besitz des Landes verspricht.
    „So geht in die Länder, in die ihr noch nie einen Fuß gesetzt habt, versklavt, vertreibt oder tötet
    die Ungläubigen.“ Denn Ungläubige haben keine Rechte und auch keine Kultur (Özoguz).
    Die Tafeln gewähren Beispiele, inwieweit die Grundsätze des Islam bei den „Gläubigen“ schon
    Fuß gefaßt haben. -Verdrängung- der Urbevölkerung. Der Ärmsten der Armen.

    Dazu paßt, daß Merkel sich dagegen aussprach, randalierende,sogenannte Flüchtlinge von der Tafel
    zu suspendieren. (Wer möchte seine Hand ins Feuer legen, sie habe den Islam nicht
    angenommen); wie viele U – Boote gibt es eigentlich in diesem Land?

  4. #4 von Axel Kuhlmeyer am 28/02/2018 - 12:00

    Gerade in den Nachrichten wurde wieder Essen thematisiert.

    Lustiger Anschauungsunterricht

    für Frau Merkel: ihre Gäste fahren mit vollgepackten Einkaufswagen (!) durchs Gebiet und
    bedienen sich mit raffgieriger Theatralik selbst!

    Die Halunken machen Geschäfte oder wird das Vieh in der Dunkelkammer gefüttert?
    Unsere armen Alten werden verdrängt?

    Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich lachend schreien.
    Kommt alles auf ihre Rechnung, Frau Merkel.