Frauke Petry unterstützt Antrag der AfD

Die Eingangsrede zum AfD-Antrag „Verbot der Vollverschleierung“ hielt Dr Gottfrie Curio (AfD):

  1. #1 von Heimchen am Herd am 22/02/2018 - 20:35

    Sehr gute Rede von Dr. Gottfried Curio!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 22/02/2018 - 22:11

    Dr. Alice Weidel (AfD): „Frau Merkel, was verstehen Sie unter Verantwortung für Europa?“ (22.02.2018)

    Herrliche Rede!

  3. #3 von Axel Kuhlmeyer am 22/02/2018 - 23:04

    Die Frage stellt sich, ob Frau Merkel überhaupt etwas versteht, oder ob sie ihr Mini- Bewußtsein
    auch nach Brüssel delegiert hat.
    Wie konnte man eine idiotische Politik ( Asylpolitik! ) betreiben, von der man wußte,
    sie würde England aus der EU vergraulen? – Jetzt habt ihr den Salat.

    England und sein Commonwealth ist ja so viel weniger wert, als eine Vollmitgliedschaft
    der Türkei, nebst Millionen von „Facharbeitern“ aus kulturfremden Ländern.

    Wir werden von Idioten regiert!

    Frau Dr. Weigel, Sie sind die kommende Kanzlerin, unsere letzte Hoffnung.

  4. #4 von Cheshire Cat am 22/02/2018 - 23:20

    Ich bewundere Frauke Petry wirklich.

    Die Frau hat
    – studiert und promoviert
    – eine High-Tech Firma gegründet und pleite gemacht
    – AfD mitbegründet
    – AfD-Vorsitzenden gestürzt und wurde selbst Vorsitzende
    – hat nach heftigen Kämpfen AfD verlassen
    – 4 Kinder geboren, den Ehemann verlassen, erneut geheiratet und während des BT-Wahlkampfs das 5. Kind geboren
    – betreut insgesamt 9 Kinder (5 eigene + 4 von Pretzel)
    – singt im Chor
    – hat 2 Parlamentsmandate, unklare finanzielle Verhältnisse und mehrere Strafverfahren am Hals
    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bundestag-hebt-immunitaet-von-frauke-petry-erneut-auf-a2356373.html
    – will eine Bewegung gründen

    und sieht trotzdem überraschend gut aus.

    Vielleicht wäre in ihrem Fall aber etwas weniger doch mehr.

  5. #5 von Cheshire Cat am 23/02/2018 - 00:04

    @#3 von Axel Kuhlmeyer am 22/02/2018 – 23:04
    „Die Frage stellt sich, ob Frau Merkel überhaupt etwas versteht, oder ob sie ihr Mini- Bewußtsein auch nach Brüssel delegiert hat.“

    DES WAHNSINNS FETTE BEUTE

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/mazedonien-angela-merkel-fuer-eu-annaeherung-des-westlichen-balkans-a-1194700.html
    Merkel für EU-Annäherung des westlichen Balkans
    Mazedonien und die anderen Westbalkan-Staaten drängen in die EU. Kanzlerin Merkel hat die Beitrittsambitionen Skopjes nun begrüßt,

    Die EU-Kommission hatte den sechs Westbalkan-Staaten Anfang Februar die Möglichkeit eines Beitritts bis 2025 eröffnet, sie zugleich aber zu größeren Reformanstrengungen aufgerufen. Albaniens Regierung rechnet dennoch binnen zehn Jahren mit dem Eintritt ihres Landes in die Union.

    SPIEGEL LESERKOMMENTARE (!)

    Die kriminellen Organisationen des Balkans sind derart blutig und hemmungslos im Vorgehen, daß die Mafia dagegen wie ein Pfadfinderverein wirkt…

    Merkel dient nicht dem deutschen Volk, sie dient der Grossindustrie und deren Wunsch nach grossen Absatzmärkten und billigen Produktionsstandorten.

    Unmöglich, wie diese Heimsuchung aus dem Osten mit unseren Steuergeldern umgeht…

    Failed states aufzunehmen, damit sie nicht unter Einfluß von Russland geraten, scheint ja nun zur lieben Gewohnheit unserer EU-Eliten zu gehören…
    Viel naheligender wäre doch eine Annäherung Russland/EU, in jedem Fall für beide Seiten eine Win-Win-Situation, dann bräuchte man auch nicht failed states in die EU zu kaufen.
    Nein, stattdessen redet man sich eine militärische Bedrohung ausgehend von Russland ein und rüstet für einen Krieg auf, der sowieso nicht zu gewinnen ist und von der Bevölkerung weder in Ost noch West gewollt ist. Was für ein Irrsinn! Der Ami lacht sich derweil ins Fäustchen, nächster potenzielle Kriegsschauplatz wieder in Europa, Weltherrschaft verlängert.

    Himmel, kann dieser Wahn nicht gestoppt werden?
    Natürlich drängen die Staaten in die EU, dort sind schließlich die Milliarden-Tröge. Unglaublich, dass aus den Erfahrungen nichts, aber auch nichts gelernt wurde.

    Merkel möchte erneut wieder kräftig unsere Steuergelder in die Welt tragen. Irgendwie muss das für Merkel ein schönes Gefühl sein, muss so eine Art Spielsucht sein. .. Aber die große Mehrheit hat doch die Gönnerin der Welt wieder gewählt. Also bitte nicht jammern, sondern die Geldbörse auf machen.