INSA – Erste Umfrage sieht AfD vor SPD

Die Schlange hat zugebissen. Das angestrengte Starren der Maus entwickelte keine hypnotischen Kräfte, die AfD ist jetzt erstmals in einer Umfrage an der SPD vorbeigezogen. Eine Zäsur? Wird der 19. Februar 2018 in Zukunft der Tag sein, der immer wieder zitiert werden wird, wenn jemand die Frage stellt, wie es zum Niedergang der SPD kommen konnte?

Laut INSA-Umfrage von heute kommt die SPD auf 15,5 Prozent der Stimmen der Befragten und die AfD auf 16 Prozent. Da fällt es kaum noch auf, dass die CDU mit 32 Prozent gegenüber der SPD mehr als doppelt so viele Stimmen auf sich vereinen konnte. So fällt auch nicht einmal mehr auf, wie viel grotesker sich jetzt noch einmal die Ministerpostenverteilung der Koalitionsverhandlungen zwischen SPD und CDU ausmacht. Mehr bei Tichy …

  1. #1 von Heimchen am Herd am 21/02/2018 - 17:19

    „Sollten sich aber erst einmal bis zu zwanzig Prozent der Wähler für die AfD entscheiden, dann nähern sie sich dem Schlagbaum zur Volkspartei an. Dann gilt die Partei noch einmal mehr als ihre einzelnen Vertreter. Dann wird sich die AfD in der Bundesrepublik langfristig etablieren. Und das auf Augenhöhe mit den beiden ehemaligen Volksparteien. Eine Erfolgsgeschichte, welche die FDP nicht einmal angepeilt und um die die Grünen Jahrzehnten vergeblich gerungen haben.

    Eine Zäsur? Vielleicht. Aber auf jeden Fall ein Datum, dass Sie sich merken dürfen.“

    Ich merke mir das Datum! Und ich wünsche der AfD weiterhin viel Erfolg!

  2. #2 von Heimchen am Herd am 21/02/2018 - 19:04

    Karsten Hilse (AFD) : So werden Demonstrationen vor dem Kanzleramt verhindert!

    Sehr schön, dass es die AfD gibt, sonst würde das nicht im Bundestag diskutiert werden!

  3. #3 von Heimchen am Herd am 21/02/2018 - 19:22

    Marian Wendt (CDU/CSU) : Der AFD sind Frauen egal, wir setzen uns für Frauen ein!

    Jetzt streiten die sich schon um uns Frauen! 😉

  4. #4 von Cheshire Cat am 22/02/2018 - 00:47

  5. #5 von Axel Kuhlmeyer am 22/02/2018 - 10:48

    So ist es recht, AFD. Immer schön den Finger auf die Wunde und prokeln.

    Habt ihr vernommen, wie der Teufel (die Hexe war mal wieder nicht zugegegen)
    jault und sich windet?