Ein Kanzler der Deutschen warnte

  1. #1 von Quid pro quo am 18/02/2018 - 09:24

    Ja, unter Schmidt war 1 + 1 noch 2.
    Heute, unter Hochverräter*innen, ergibt 1 + 1 = Vielfalt™ (Und nicht an die Folgen denken)

  2. #2 von Axel Kuhlmeyer am 18/02/2018 - 09:31

    Helmut Schmidt wird eines guten Tages DER Kronzeuge gegen die faschistische Diktatur sein,
    die unser heutiges Leben vergiftet.

  3. #3 von Heimchen am Herd am 18/02/2018 - 10:40

    Helmut Schmidt kurz vor seinem Tod: „Problematische Zuwanderung fremder Zivilisationen“

    In einem letzten Interview mit der ARD-Journalistin Sandra Maischberger, bezieht der im November 2015 verstorbene Alt-Kanzler Helmut Schmidt eine sehr eindeutige Position bezüglich der Zuwanderung „aus fremden Zivilisationen“.

    Die Aussagen Helmut Schmidts lassen keinen Zweifel aufkommen, wie sehr der Alt-Kanzler kurz vor seinem Tode noch vor einer Massenmigration kulturinkompatibler Menschen warnte und sprach damit zugleich auch Millionen Deutscher aus dem Herzen.

    „Zuwanderung aus verwandten Zivilisationen, z.B. aus Polen, ist problemlos. Zum Beispiel aus Tschechien, ist problemlos, z.B. aus Österreich, ist problemlos. Aus Italien, ist problemlos. Es fängt an, bei etwas östlicheren Gegenden, z.B. Zuwanderung aus Anatolien“

    (Helmut Schmidt, † 10. November 2015,
    war von 1974 bis 1982 Regierungschef einer sozialliberalen Koalition und der fünfte Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland)

    https://schluesselkindblog.com/2017/10/23/helmut-schmidt-kurz-vor-seinem-tod-problematische-zuwanderung-fremder-zivilisationen/

    Menschen, die der untergehenden Sonne entgegenreiten, brauchen nichts mehr zu befürchten
    und können ohne Angst die Wahrheit sagen!

  4. #4 von Kommentarspender am 18/02/2018 - 12:49

    Man schaue nur mal die Blicke von Maischberger die heute ihre Position als Moderatorin dazu nutzt um in schlimmster Manier gegen die eingeladenen Gäste der Afd zu wettern.
    Es wird Zeit die GEZ-Sender und ihre gesamtes Lügenpersonal abzuschaffen.
    Ein Hoch auf Helmut Schmidt.

  5. #5 von Cheshire Cat am 18/02/2018 - 14:53


    ……………